Freihof

Lenzburgerstrasse Nord-West > Lenzburgerstrasse

Um 1930 Restaurant Freihof Vogelschau, Lenzburgerstrasse

Otto Müller schreibt: " Vater und Mutter Jordi übernehmen 1933 das ehemalige Bauernrestaurant "Freihof" mit dem integrierten Landwirtschaftsbetrieb. Die beiden gut geführten Unternehmen leben in Gedanken in unserem Städtchen weiter. Im Besonderen auch die beliebte Gartenwirtschaft mit den markanten Platanen, die ein oft gewählter gesellschaftlicher Treffpunkt war.
Mitte der 50er-Jahre übernimmt der Sohn Ernst Jordi von seinen Eltern die Liegenschaft, das Restaurant und den Bauernbetrieb.
1967 finden das denkwürdige Restaurant "Freihof" und der Bauernhof ihr Ende. Sie werden abgebrochen. An ihrer Stelle entsteht das Hotel 'Mellingerhof'."

Mehr

- 1967-69: Der "Mellingerhof" wird noch über zwei Jahre von Ernst Jordi und seiner Gattin Berti betreut.
- 1969: Nach dem Tode von Ernst Jordi geht der "Mellingerhof" an seine Tochter Bethli und seinen Schwiegersohn Kurt Huwiler über, der den "Mellingerhof" bis zum Jahre 1981 führt.
- 1981-92: Der "Mellingerhof" geht in fremde Hände über. Innert 12 Jahren führen ihn in raschem Wechsel 4 Pächter.
- 1992-02: Manuel Andelo, ein spanischer Staatsbürger übernimmt den "Mellingerhof und führt ihn mit viel Geschick. Nach seiner Mellingerzeit zieht Manuel Andelo ins "Rössli" nach Nesselnbach weiter.
- Nach einem kurzen Gastspiel eines Zwischenpächters (da Pepe) führte seit Sommer 2004 Vito Luppino den Mellingerhof .
- Seit 2012 führen die früheren Güggelwirte, Julio und Rosa Dias, mit grossem Erfolg und echter Gastfreundschaft das Restaurant und benannten den "Mellingerhof" gleich wie vorher den "Güggel" in "Al Ponte" um.

Bild: Das Restaurant "Freihof" aus der Vogelschau in den 30er-Jahren.
Von links die Gartenwirtschaft, das Restaurant mit Oekonomiegebäude und die inzwischen auch abegebrochene Scheune und Stall von Hans Bachmann. Gegenüber das ehemalige Elektrogeschäft Hans Seiler, heute Gebäude Lenzburgerstrasse 11.


Bild-Nr.: 08061
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Otto Müller
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1930

1947 Restaurant Freihof

Restaurant "Freihof" um 1947, an dessen Stelle seit 1967 das Hotel "Mellingerhof"
s. Bild-Nr. 08061
Datierung:
-Ovomaltine-Plakat aus dem Jahr 1947, Willy Trapp, Wander AG, Wolfsberg Druck Zürich
-Blue Ribbon Virginia (Zigaretten) 1946, M. Duffey


Bild-Nr.: 08063
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1947

1954 Lenzburgerstrasse: Häuserfront ab Restaurant Freihof

Von links nach rechts:
- Gasthof Freihof und Bauernbetrieb Jordi: s. Bild-Nr. 08061, 1967 abgerissen, an dessen Stelle "Hotel Mellingerhof": Bild-Nr. 08065
- Bauernbetrieb Bachmann: s. Bild-Nr. 08049, 1979 abgerissen: Austellungsplatz Garage Huber
- Haus Kuhn und Kohler: s. Bild-Nr. 08045.3, 1965 abgerissen -> Garage Huber: s. Bild-Nr. 08048
Datierung: Plakat "Kind Frau Mann" - Ovomaltine Reklame von 1954 von Pierre Gauchat .


Bild-Nr.: 08062
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1954

1967 Abbruch Freihof /Neubau Mellingerhof, Lenzburgerstrasse

1967 wurde das Restaurant "Freihof" samt dem dazugehörigen Landwirtschaftsbetrieb Jordi (s. Bild-Nr. 08061) abgerissen. Dahinter steht schon das Hotel "Mellingerhof" (s. Bild-Nr. 08065) im Rohbau da. Der Mellingerhof wurde am 23. Oktober 1968 eröffnet.


Bild-Nr.: 08064
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1967

1968 Restaurant Freihof

Restaurant Freihof und Ökonomiegebäude Jordi. 1967 muss die Liegenschaft dem Hotel und Restaurant „Mellingerhof“ weichen. Das Restaurant wird ab 2012 unter dem Namen „Al Ponte“ von Julio und Rosa Dias geführt.

Mehr

Datierung: Tabak-Plakat, Vorlage aus dem Jahr 1968.


Bild-Nr.: 08063.1
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1968

1980 Mellingerhof im Sommer

Angaben über den Mellingerhof s. Bild-Nr. 08065

Mehr








Bild-Nr.: 08066
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1980

Mellingerhof 1994

Angaben über den Mellingerhof s. Bild-Nr. 08065


Bild-Nr.: 08066.1
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1994

2004 Mellingerhof Lenzburgerstrasse 12

Das am 23. Oktober 1968 erbaute Hotel "Mellingerhof" stand anstelle des Gasthofs "Freihof" mit angegliedertem Landwirtschaftsbetrieb Jordi (s. Bild-Nr. 0806 ).
Geschichte dieses Gasthofs:
- 1968-69: Der "Mellingerhof" wird noch über zwei Jahre von den ehemaligern Betreibern des "Freihofs", Ernst Jordi und seiner Gattin Berti,
betreut.
- 1969: Nach dem Tode von Ernst Jordi geht der "Mellingerhof" an seine Tochter Bethli und seinen Schwiegersohn Kurt Huwiler über, der
den "Mellingerhof" bis zum Jahre 1981 führt.

Mehr

- 1981-92: Der "Mellingerhof" geht in fremde Hände über. Innert 12 Jahren führen ihn in raschem Wechsel 4 Pächter.
- 1992-02: Manuel Andelo, ein spanischer Staatsbürger übernimmt den "Mellingerhof und führt ihn mit viel Geschick. Nach seiner Mellingerzeit zieht Manuel Andelo ins "Rössli" nach Nesselnbach weiter.
- Nach einem kurzen Gastspiel eines Zwischenpächters (da Pepe) führte seit Sommer 2004 Vito Luppino den Mellingerhof .
- Seit 2008 führen jetzt (2017) die früheren Güggelwirte, Julio und Rosa Dias, mit grossem Erfolg und echter Gastfreundschaft das Restaurant und benannten den "Mellingerhof" gleich wie zuvor den "Güggel" in "Al Ponte" um.



Bild-Nr.: 08065
Bild: Viktor Zimmermann
Text: Otto Müller / Madlen Zimmermann / Rainer Stöckli
Copyright: Viktor Zimmermann

2004