Neues Rathaus

Kirchgassen mit Iberg und Altersheim > Grosse Kirchgasse

Ca. 1930 Grosse Kirchgasse - Blick vom Kirchplatz gegen die Hauptgasse

Im 19. Jh. bereitete der allmähliche Zerfall des Alten Rathauses beim Brückentor den Stadtvätern einige Sorgen. Daher wurde im Jahre 1856 die Verwaltung an den heutigen Standort – hier rechts im Bild - verlegt. Daselbst stand bis 1840 das Spital Mellingen. Nach dem Umzug des Spitals ins Haus Hauptgasse Nr. 17 kaufte der Wirt zur „Krone“, die seit etwa 1800 an der Stelle des heutigen kath. Pfarrhauses stand, den baufälligen ehemaligen Spitalkomplex auf. Da die Inhaber der„ Krone“ in den 1850er-Jahren den Konkurs anmelden mussten, konnte die Gemeinde die Gebäude aufkaufen und 1855/56 an deren Stelle das Rat-, Schul- und Pfarrhaus errichten. 1897 bezog die Schule das erste eigentliche Schulhaus an der Bahnhofstrasse. Seither waren nur noch die Räume für den Handarbeitsunterricht im Rathaus untergebracht, bis diese dann 1933 in den Kopfbau der damals erstellten Turnhalle verlegt wurden.

Mehr

1894 wurde die „Reformierte Genossenschaft Mellingen und Umgebung“ gegründet. Für ihre Gottesdienste wurde ihr der Rathaussaal zur Verfügung gestellt, bis sie 1910 ihre Kirche an der Lenzburgerstrasse beziehen konnte. Dieser Rathaussaal befand sich im ersten Obergeschoss über dem Reusstörli.

1961 wurde das Rathaus einer gründlichen Restauration und 1982/83 einer umfassenden neuen Innen- und Aussengestaltung unterzogen.
In den Jahren 2002 und 2003 passte man die Innenräume den neuzeitlichen Bedürfnissen an.
Das Portal rechts des Reusstors führte um 1930 in die Gemeindekanzlei und in die Gemeindeverwaltung.
Bezüglich der ans Rathaus anschliessenden Häuserzeile siehe in umgekehrter Reihenfolge teilweise die Angaben zu Bild-Nr. 06004.1.
Zuhinterst der Treppengiebel des alten Rathauses.
Auf der linken Strassenseite das ehemalige Badhaus, Grosse Kirchgasse 8.



Bild-Nr.: 06009
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Otto Müller / Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1930

1954 Grosse Kirchgasse - Blick ins Reusstörli

Das Reusstörli existierte schon vor 1840, als an der Stelle des heutigen Rathauses noch das Spital stand. Als der Spitalkomplex und das Gasthaus zur „Krone“ 1855/56 zum Rat-, Schul- und Pfarrhaus umgebaut wurde, bestimmte man, dass das schon zuvor bestehende Tor erhalten bleiben müsse. Dieses Tor diente vor 1840 dazu, dass hierdurch die Naturalzinsen des Spitals – wohl vor allem Getreide – zur dahinter stehenden Spittelscheune geführt werden konnten. Über dem Reusstor befand sich ehemals der Gemeindesaal.


Bild-Nr.: 06009.1
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1954

Nach 1956 Pfarr- und neues Rathaus

Blick auf die Häuser der Grossen Kirchgasse von der Reussseite her:
Links das 1956 erbaute katholische Pfarrhaus, daran anschliessend das neue Rathaus, das erst 1961 restauriert wurde.
Ganz rechts ist noch teilweise das Schlachthaus der Metzgerei Buchmüller zu sehen.
Im Hintergrund der Treppengiebel des alten Rathauses.


Bild-Nr.: 06010.25
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1956

Vor 1956 Grosse Kirchgasse: neues Rathaus und Pfarrhaus

Das neue Rathaus, das bis 1956 mit dem katholischen Pfarrhaus noch eine bauliche Einheit gebildet hatte. Das Pfarrhaus wurde dann1956 abgerissen und in wesentlich kleineren Ausmassen wieder aufgebaut. Dadurch verlor der architektonisch markante Bau stark an Ausdruckkraft.

Zur Datierung s. Bild-Nr. 06085


Bild-Nr.: 06085.1
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1956

Um 1956 Grosse Kirchgasse: Neues Rathaus, Pfarrhaus und Kirche

Zur Datierung: Das vor der Kirche parkierte Auto weist auf die 1950er-Jahre hin. Noch steht das alte Pfarrhaus, das 1956 abgerissen und in kleineren Dimensionen wieder aufgebaut wurde.

Rechts die Firmentafel: "Handlung L. Reinacher", Grosse Kirchgasse 12


Bild-Nr.: 06085
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1956

Nach 1956 neues Rathaus und katholisches Pfarrhaus

Das Pfarrhaus rechts wurde 1956 abgerissen und in wesentlich kleineren Dimensionen wieder aufgebaut. Das Rathaus selbst wurde erst 1961 restauriert.


Bild-Nr.: 06010.21
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1956

Vor 1975 Das neue Rathaus Grosse Kirchgasse 23

1856 wurde die Stadtverwaltung vom Alten Rathaus, das baufällig geworden war, in den Neubau am Kirchplatz verlegt. Im gleichen Gebäudekomplex waren auch die Schulräumlichkeiten und das Pfarrhaus untergebracht. Das Rathaus steht an der Stelle, wo bis 1840 das Spital stand. Dieses zog damals ins Gebäude Hauptgasse 17. Das ebenfalls baufällige Spitalgebäude wurde vom Inhaber des Gasthofs „Krone“, der an der Stelle des heutigen Pfarrhauses stand, gekauft. In den 1850er-Jahren geriet die „Krone“ aber in Konkurs. Krone und altes Spital wurden von der Gemeinde gekauft und 1855/56 zum Rat-, Pfarr- und Schulhaus umgebaut. 1897 wurden die Schulräume ins neue Schulhaus an der Bahnhofstrasse verlegt.
1956 riss man das Pfarrhaus, d.h. der südliche Teil des Komplexes, ab und baute dieses in wesentlich kleineren Dimensionen wieder auf. Darunter verlor das Aussehen des imposanten Gesamttrakts architektonisch stark an Aussagekraft.
1961 wurde das Rathaus einer gründlichen Restauration unterzogen und erhielt das Aussehen, wie es auf diesem Foto zu sehen ist. 1982/83 erfolgte erneut eine umfassende Innen- und Aussenrenovation.
In den Jahren 2002 und 2003 passte man das Interieur mit einer praktischen und ästhetischen Umgestaltung den neuzeitlichen Bedürfnissen an.

Den Kirchplatzbrunnen sieht man noch in seiner ursprünglichen Gestalt (1859) mit dem vierkantigen Brunnenstock hinter dem Trog. 1991 verlegte man den Brunnenstock, welchen nun die Plastik von Eduard Spörri ziert, in den Trog.



Mehr

Zur Geschichte des neuen Rathauses s. Bild-Nr. 06009
rechts davon das katholische Pfarrhaus, Grosse Kirchgasse 25.

Zur Datierung: 1975 wurden die Freileitungen verkabelt.
Links das Firmenschild "Colonialwaren A. Schneider", Grosse Kirchgasse 12, davor der Kirchplatzbrunnen.


Bild-Nr.: 06012
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1975

1975 Das neue Rathaus Kirchgasse 23

Im Vordergrund die 1972 neu erstellte Einfassungsmauer rund um die Pfarrkirche.


Bild-Nr.: 06013
Bild: Otto Müller
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1975

1977 Neues Rathaus am Kirchplatz, Grosse Kirchgasse 23

1977 wurden an der Grossen Kirchgasse und auf dem Kirchplatz die schmiedeeisernen Strassenlampen montiert.
1982 Aussenrenovation des Rathauses mit bogenförmigem Eingang.
Im Hintergrund der Treppengiebel des 1975 restaurierten alten Rathauses.


Bild-Nr.: 06011.1
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1977

1983 neues Rathaus, Grosse Kirchgasse 23

Das Rathaus nach der Restaurierung 1982/83. Der vorher in eckiger Form gestaltete Eingang des Rathauses wurde durch eine bogenförmige Konstruktion - mit dem alten Mellinger Kugel-Wappen im Scheitel - ersetzt und auf diese Weise dem Reusstörli angeglichen. Im dortigen Scheitel ist das heutige Löwenwappen eingelassen. Im mächtigen Dach wurden Schlepplukarnen eingebaut. Die rot eingefärbten Fenstersprossen verleihen dem sonst zuvor eher streng wirkenden Bau eine heitere Note, ebenfalls die farbig gestaltete Dachunterseite.

Zur Geschichte des neuen Rathauses s. Bild-Nr. 06009


Bild-Nr.: 06014
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1983

Nach 1983 neues Rathaus - Grosse Kirchgasse 23

Zur Baugeschichte s. den Text zu Bild-Nr. 06012
Das hier vorliegende Foto zeigt das Rathaus nach der Umgestaltung 1982/83. Wesentlicher Unterschied: Der bogenförmige Eingang ins Rathaus wird der Form des Reusstors angepasst und im Scheitel mit dem alten Gemeindewappen (Kugel) geziert. Im Scheitel des Reusstors wird das neue Gemeindewappen (Löwe) angebracht.


Bild-Nr.: 06015
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1983

1983 Neues Rathaus und Blick auf die reusseitige Zeile der Grossen Kirchgasse


Über dem Reusstörli und im rechten Bereich des Rathauses die hübschen 1977 montierten schmiedeeisernen Strassenlampen.

Über den Umbau des Rathauses 1982/83 s. Bild-Nr. 06014


Bild-Nr.: 06014.1
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1983

1996 Neues Rathaus - Grosse Kirchgasse 23

Das neue Rathaus mit sommerlichem Blumenschmuck.
Über die Baugeschichte s. Bild-Nr. 06009
Über die Restaurierung des Gebäudes 1982/83: s. Bild-Nr. 06014


Bild-Nr.: 06021
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1996