Flugbilder

Flugaufnahmen > Flugbild

1920 Flugbild Foto von Walter Mittelholzer

Wohl älteste Luftaufnahme von Mellingen.
Gut sichtbar ist die 1927 abgebrochene Holzbrücke.

Mehr

Auf der linken Reuss-Seite fällt neben der Altstadt die schon von recht vielen Gebäuden gesäumte Lenzburgerstrasse (früher St. Antoniusvorstadt genannt) auf.
Rechte Reuss-Seite: Im untern Teil der Bahnhofstrase stehen schon recht viele Häuser, so die Häuserzeile schräg gegenüber dem 1897 erbauten Schulhaus, weiter oben die Mosterei Busslinger und das Ryfhaus (heute Werkhof). Dicht bebaut ist der Zentralplatz, früher Postplatz geheissen, und der untere Teil der Stetterstrasse. In der Gabelung zwischen Rohdorferstrasse und Stetterstrasse stehen bereits die Argoviagebäude. An der Trottenstrasse findet sich das Gehöft der Familie Schibli (heute Kindergarten Trottenstrasse). Einzelne Gebäude lassen sich auch schon am Höhenweg und am Sonnenweg feststellen, u.a. die Trotte. Auf diesem Foto sehen wir noch das langgezogene Gebäude, das 1930 abgebrochen wurde.

Zur Verfügung gestellt durch die Raiffeisenbank Aare-Reuss
anlässlich der Ausstellung "Mellingen aus der Vogelschau,
eine Stadt im Wandel" des Forum Stadtscheune Mellingen vom 5.9 bis 3. 10. 2004.


Bild-Nr.: 14010
Bild: Walter Mittelholzer, LBS_MH01-002650
Text: Fotoarchiv-Team Mellingen
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

1920

1922 Flugbild Mellingen: Foto von Walter Mittelholzer

Diese Aufnahme von Walter Mittelholzer aus dem Jahr 1922 zeigt ein wenig verändertes Ortsbild, wie wir es auf Bild-Nr. 14010 sehen. Doch ist hier das Strassennetz der Gemeinde besser sichtbar als auf dem Foto von 1920.

Mehr

Beim Hexenturm verlässt die Bruggerstrasse das Städtchen und führt wie heute der Reuss entlang bis Reusstal Büblikon. Dies war bis 1958/59 die Ausfallachse gegen Brugg zu. Damals wurde die Birrfeldstrasse - gewissermassen als kleine Umfahrung - gebaut, welche die Funktion der Bruggerstrasse übernahm. Die mittlere Strasse, die links der Reuss gegen Nordwesten verläuft, ist der Büblikerweg, der damals bis zur Lenzburgerstrasse reichte. Beim Bau der Birrfeldstrrasse verwendete man sicher etwa 300 m weit das Trassee des Büblikerwegs. Dieser zweigt deshalb heute erst vis-à-vis der Zeughausstrasse nach links gegen Büblikon ab. Die dritte Strasse gegen Nordwesten ist der Wohlenschwilerweg. Nach Süden verlässt der Tägerigerweg die Lenzburgerstrasse. Dominante Strassenzüge auf der rechten Reuss-Seite sind die Bahnhofstrasse und die Stetterstraasse.

Quelle: Luftaufnahmen der Swissair
Zur Verfügung gestellt durch die Raiffeisenbank Aare-Reuss
anlässlich der Ausstellung "Mellingen aus der Vogelschau,
eine Stadt im Wandel" des Forum Stadtscheune Mellingen
vom 5.9. bis 3.10.2004





Bild-Nr.: 14015
Bild: Walter Mittelholzer, LBS_MH01-002879
Text: Fotoarchiv-Team Mellingen
Copyright: Public Domain Mark, ETH-Bibliothek Zürich

1922

1922 Flugbild Mellingen, Blick nach Westen

Foto von Walter Mittelholzer.

Im Vordergrund Stetterstrasse und Rohrdorferstrasse, in deren Gabelung das Argovia-Gelände steht. Am Sonnenweg ist das mächtige Dach der 1930 abgebrochenen Trotte zu sehen. Ganz links an der Lenzburgerstrasse die 1910 erbaute reformierte Kirche. Auf der rechten Reuss-Seite ist der grosse Bestand an Obstbäumen bemerkenswert.



Bild-Nr.: 14020
Bild: Walter Mittelholzer, LBS_MH01-002880
Text: Fotzoarchiv-Team Mellingen
Copyright: Public Domain Mark, ETH-Bibliothek Zürich

1922

1923 Flugbild Mellingen: Blick nach Nordosten

Im Vordergrund die Reuss. Links um unteren Bildrand bei der Reussbiegung Reusstal Büblikon, etwas gegen die Altstadt hin die Sägerei Frey. Auf der anderen Reuss-Seite die Bahnhofstrasse, die dann weiter durch den Wald nach Fislisbach (im Hintergrund) führt.
Ebenfalls links die Eisenbahnbrücke. Eindrücklich sehen wir, wie darauf die Eisenbahnlinie in einem Einschnitt den Gruemethügel durchquert. In der Mitte des Fotos das Gelände der Ziegelei Biland beim Bahnhof Mellingen.






Bild-Nr.: 14025
Bild: Fliegeraufnahme Nr. M1-003115 AD ASTRA-AERO, Zürich
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Public Domain Mark, ETH-Bibliothek Zürich

1923

1925 Flugbild Mellingen: Blick nach Nordosten

Im Vordergrund dieses 1925 von Walter Mittelholzer aufgenommenen Flugbilds die 1910 erbaute reformierte Kirche, jenseits der Strasse die Antoniuskapelle mit Friedhof. Die Lenzburgerstrasse ist bis zur Einmündung der Bremgartenstrasse erst gegen die Altstadt hin mit Gebäuden gesäumt. Neu ist oben rechts die 1924 erstellte Villa Staubli zu erkennen. Spätere Besitzer: Lörtscher, dann Güller, jetzt (2017) Steiner (Sonnenbergstrasse 7). Bis ca. Mitte des letzten Jahrhunderts gehörte ein Grossteil des Sonnenbergs zur Garten- und Parkanlage der Villa Staubli. Nachher wurden einige Bauparzellen abgetrennt.
Im Übrigen s. die Angaben unter Bild-Nr. 14010.


Bild-Nr.: 14030
Bild: Walter Mittelholzer, LBS_MH01-004644-AL
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Public Domain Mark, ETH-Bibliothek Zürich

1925

1925 Ausschnitt aus Bild 14030 mit der Trotte von Mellingen

Mellingen hatte bis Anfang des 20. Jahrhunderts an den gegen Südwesten gerichteten Hängen ausgedehnte Rebberge. Doch der falsche Mehltau und die Reblaus setzten den Rebstöcken derart zu, dass der Weinbau vollständig einging. Erst 2013 wurde im Rai an der Rohrdorferstrasse wieder ein Rebberg durch die Weinbaufirma Deppeler in Tegerfelden angelegt. Die Trotte wurde 1647 gebaut. Sie hatte eine Breite von 12 m und eine Länge von 24 m. 1930 wurde die Trotte, die auch als Turnhalle für Buben verwendet wurde, abgerissen.

Mehr

Die Ziegel und das Gebälk wurden für das Wohnhaus (Rebweg 2), das 1931 am Platze der Alten Trotte entstand zum Teil wieder verwendet. Das alte Mellinger Kugelwappen, das den Scheitel des Eingangstors zierte, ist heute im Giebelfeld der Buchdruckerei Nüssli an der Bahnhofstrasse 37 eingelassen.
Bei den Häusern rechts der Trotte handelt es sich um die die Gebäude Sonnenweg 9 und 11.
Literatur: Rainer Stöckli. Der Weinbau in Mellingen. Unterentfelden 1999.


Bild-Nr.: 14030.5
Bild: Walter Mittelholzer, LBS_MH01-004644
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Public Domain Mark, ETH-Bibliothek Zürich

1925

1925 Flugbild Mellingen: Blick gegen Westen

Ausschnitt aus Bild-Nr. 14031


Bild-Nr.: 14031.1
Bild: Walter Mittelholzer, LBS_MH01-004496
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Public Domain Mark, ETH-Bibliothek Zürich

1925

1925 Flugbild Mellingen: Blick gegen Nordwest

Links unterhalb der Altstadt Reusstal Büblikon, in der Mitte gegen rechts Bahnhof mit Ziegelei Biland, unten rechts die Wälder von Buechberg und Brand.


Bild-Nr.: 14031.2
Bild: Foto M1-004496 AD ASTRA AERO ZH
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Public Domain Mark, ETH-Bibliothek Zürich

1925

1925 Flugbild Mellingen: Blick gegen Westen

Links im Vordergrund Mellingen, etwas reussabwärts die Häuser von Reusstal Büblikon. In der Mitte das Ziegeleigelände der Firma Biland sowie der Bahnhof Mellingen. Rechts unten die grossen Waldgebiete von Buechberg und Brand.


Bild-Nr.: 14031
Bild: Walter Mittelholzer, LBS_MH01-004496
Text: Fotoarchiv-Team Mellingen
Copyright: Public Domain Mark, ETH-Bibliothek Zürich

1925

1940 Flugaufnahme Mellingen: nordwestlicher Teil der Altstadt

Links die Hauptgasse, oben die Scheunengass und unten die Bruggerstrasse.

Geschenk von Vize-Ammann Alfred Furter an die Gemeinde
Mellingen, 1985.


Bild-Nr.: 14062
Bild: Geschenk von Alfred Furter an die Gem. Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1940

Ca. 1940 Flugbild: Blick von Wohlenschwil gegen Mellingen

Im Vordergrund Wohlenschwil, links Büblikon, im Hintergrund rechts Mellingen. Gut sichtbar ist hinten links die Eisenbahnbrücke.

Mehr

Otto Müller berichtet über die Melioration der Felder zwischen Wohlenschwil, Büblikon und Mellingen im Zweiten Weltkrieg: "Auf der Flugaufnahme ... ist das ausgedehnte, einst mit Schilf bestandene Feuchtgebiet zwischen den Gemeinden Wohlenschwil, Büblikon und Mellingen markant sichtbar. In den ersten Monaten des Krieges wurde es in einer Riesenaktion von internierten polnischen Soldaten trocken gelegt und melioriert, damit das Land dem landwirtschaftlichem Mehranbau nach Plan 'Wahlen' dienen konnte." Von dem ausgedehnten sumpfigen Gelände ist heute eigentlich nur noch das Feuchtgebiet Aegelmoos übriggeblieben.


Bild-Nr.: 14061
Bild: Fotoarchiv Mellingen Postkarte
Text: Otto Müller / Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1940

1940 Flugbild Mellingen: Blick gegen Nordosten

Im Hintergrund die Ziegel Biland mit Hochkamin. Dieser wurde 1943 gesprengt.
Im Vordergrund die Lenzburgerstrasse. Aus der Sicht des Betrachters auf der linken Seite der Lenzburgerstrasse standen die Bauernhäuser Jordi, Bachmann, Kohler und Schalk die 1948 und in den kommenden zwei Jahrzehnten alle abgerissen und durch Neubauten (Mellingerhof, Garage Huber) ersetzt wurden.


Bild-Nr.: 14070
Bild: Postkarte Fliegeraufnahme von Mellingen Luftbild
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1940

1940 Flugaufnahme Mellingen senkrecht

Man beachte den Mühlebachweiher oberhalb der Widenmühle. Dieser wurde erst 1948 eingedeckt.
Damals war die Liegenschaft Stöckli an der Bahnhofstrasse 20 noch dreiseitig von Bäumen umgeben. Rechts das Schulhaus Bahnhofstrasse mit der 1933 erbauten Turnhalle. Sogar der Turnplatz hinter dem Schulhaus wurde während des Zweiten Weltkriegs als Pflanzland verwendet (Plan "Wahlen").

Foto: Ein Geschenk von Vize-Ammann Alfred Furter an die Gemeinde Mellingen, 1985.


Bild-Nr.: 14062
Bild: Geschenk von Alfred Furter an die Gem. Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1940

Vor 1943 Mechanische Ziegelei Biland im Bahnhofquartier

Die Ziegelei Biland wurde 1886 im Bahnhofgebiet von Mellingen gebaut. 1926 stellte die Ziegelei ihren Betrieb ein. 1943 wurde die letzten Kamine der Ziegelei gesprengt.
Neben der Argovia war die Ziegelei in der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts der grösste Industriebetrieb in Mellingen.

Im Vordergrund ist gut sichtbar, wie die Eisenbahnlinie zuerst den Gruemethügel durchschneidet und dann auf hohem Erddamm sich dem alten Bahnhof Mellingen nähert.


Bild-Nr.: 14040
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_MH03-0660
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Public Domain Mark Frei zum Herunterladen

ca. 1943

1945 Flugbild Mellingen: Blick gegen Norden

Zur Datierung: Die 1947 erbaute Bäckerei Graber, heute Häntze (Birrfeldstrasse 1) steht noch nicht.
Oben rechts, die 1933 erbaute Turnhalle Bahnhofstrasse, die 2003 abgerissen wurde und einem Schulhaus mit Doppelturnhalle weichen musste.


Bild-Nr.: 14080
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_H1-008673 Werner Friedli
Text: Fotoarchiv-Team Mellingen
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

ca. 1945

1945 Flugbild Mellingen

Die 1947 gebaute Bäckerei Graber, heute Häntze (Birrfeldstrasse 1) steht noch nicht. Das gleiche gilt auch für das Kino Rex (Zentralplatz 3), ebenfalls 1947 erbaut.

Wir haben hier eine der schönsten Luftaufnahmen, wo sich die Altstadt als prächtig geschlossenes Ortsbild manifestiert. Deshalb hat Mellingen nicht umsonst ein Ortsbild von nationaler Bedeutung.


Bild-Nr.: 14082
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_H1-008672 Werner Friedli
Text: Fotoarchiv-Team Mellingen
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

1945

1947 Altstadt Mellingen

Hervorragende Aufnahme der prächtig geschlossenen Altstadt. Von den Wehranlagen fehlen nur das Bruggertor und das kleine Tor beim Iberg. Stark überbaut ist auch die Lenzburgerstrasse gegen den Zeitturm hin, der Zentralplatz (vor 1967 Postplatz geheissen) und der untere Teil der Bahnhofstrasse.
Das Kino Rex (Zentralplatz 3), das 1947 gebaut wurde, steht noch nicht.


Bild-Nr.: 14083
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1947

1948 Flugbild Mellingen: Blick nach Nordwest

Im Hintergrund das Dorf Birrhard. Gut sichtbar die Eisenbahnbrücke, zu dieser Zeit noch einspurig.
In der Mitte an der Reuss die Sägerei Frey und die von 1931 bis 1944 errichteten Zeughäuser, heute eine Filiale des Eidgenössischen Zeughauses Brugg.
Ausserhalb des Zeitturms wurde 1947 die Bäckerei Graber, heute Häntze (Birrfeldstrasse 1) gebaut.

Foto: Ausschnitt aus der Fliegeraufnahme Nr. H1-011234 Luftbild Schweiz
Sammlung “Photoswissair” Fliegermuseum 8600 Dübendorf
24.10.1948 q1318SP


Bild-Nr.: 14090.2
Bild: Fliegeraufnahme Nr. H1-011234 Luftbild Schweiz
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1948

Um 1948 Flugbild Mellingen: Obere Bahnhofstrasse

Auf dem ehemaligen Gelände der Ziegelei Biland entstand 1948 die Schilderfabrik Meierhofer und rechts davon die Kunststeinfabrik Bittig & Dirr.
Im Hintergrund der Weiher Nünbünne. Dieser entstand durch das Ausbeuten von Lehm durch die Ziegelei. Nachher füllte sich die Grube mit Grundwasser.


Bild-Nr.: 14090.1
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1948

1948 Flugbild Mellingen: Blick gegen Nordwest

Im Hintergrund ist der Verlauf der Nationalbahnstrecke eindrücklich sichtbar: Nach dem Brückenübergang durchschneidet das Trassee die Endmoräne, den Gruemthügel, um dann auf hoch aufgeschüttetem Damm sich dem alten Bahnhof Mellingen zu nähern. Auf dem Weg nach Dättwil wird ein weiterer Moränenzug in einem Einschnitt durchfahren. Deshalb ist in diesem Bereich zwischen Reuss und Bahnhof nicht mehr klar nachzuvollziehen, wie diese Moränenlandschaft von nationaler Bedeutung vor 1877 ausgesehen hat.

Mehr

Auf dem Foto ist auch die 1939 erbaute Militärbrücke sichtbar, welche
den Zugfahrenden aus Wohlenschwil und Büblikon eine rasche Verbindung zum Mellinger Bahnhof anbot, aber wegen schlechtem Zustand 1953 abgerissen werden musste.
Im Bahnhofgebiet stehen bereits die Fabrikgebäude Meierhofer und Bittig und Dirr, dahinter noch die alten Bauten der Ziegelei Biland.
Gut sichtbar sind ebenfalls die 1947 erbaute Bäckerei Graber, nachmals Häntze (Birrfeldstrasse 1) und das im selben Jahr errichtete Kino Rex (Zentraplatz 3)


Bild-Nr.: 14090
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_H1-011234 Werner Friedli
Text: Rainer Stöckli
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

24.10.1948

1951 Flugbild Mellingen: Blick nach Westen

Der 1951 restaurierte Hexenturm ist eingerüstet und erhält ein Spitzkegeldach.


Bild-Nr.: 14106
Bild: Fotoarchiv Mellingen Postkarte
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1951

1951 Flugbild Mellingen: Blick nach Nordwesten

Zur Datierung: Auf dem Foto ist der Hexenturm eingerüstet und es entsteht anstelle des Zinnenkranzes wieder ein Kegeldach. Diese Umbauarbeiten erfolgten 1951.


Bild-Nr.: 14105
Bild: Fotoarchiv-Mellingen Postkarte
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1951

1952 Flugbild Mellingen: Blick nach Nordwest

Dem 1951 renovierten Hexenturm wurde wieder ein Spitzkegeldach aufgesetzt.


Bild-Nr.: 14103
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_H1-013993 Werner Friedli
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

11.07.1952

1953 Flugbild Mellingen: Blick nach Norden

Neben dem Lenzburgertor entstand 1953 eine zweites Tor für den Durchgangsverkehr.
Links unten: Die Anfang der 1950er-Jahre gebauten Einfamilienhäuser am Rigiweg.


Bild-Nr.: 14110
Bild: Fotoarchiv Mellingen Postkarte
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1953

1953 Altstadt Mellingen

Zur Datierung: 1951 wurde der Hexenturm restauriert und wieder mit einem Spitzkegeldach versehen. Neben dem Zeitturm sehen wir, dass der 1953 erfolgte Bau des zweiten Tors für die Fahrzeuge im Gang ist.
Unten links der Lindenplatz mit seinen prächtigen alten Bäumen.


Bild-Nr.: 14083.1
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1953

1953 Flugbild Mellingen: Blick gegen Nordost

Ganz links in der Mitte: Die Fabrikhalle der Compactus AG, die 1953 den Betrieb aufnahm.

Rainer Stöckli (Kindergärtler 1949/50): "Im Vordergrund der Tägerigerweg, d e r Spazierweg, den wir mit Tante Meier zu Dutzenden Malen unter die Beinlein nahmen." Damals war der Kindergarten noch im Vereinshaus an der Kleinen Kirchgasse vis-ä-vis der Kirche untergebracht.
Ausschnitt aus Foto: Bild-Nr. 14140.1


Bild-Nr.: 14140
Bild: H1-015715
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1953

1953 Flugbild Mellingen: Blick auf die Altstadt und das Gebiet rechts der Reuss

Zur Datierung: 1953 wurde der Zeitturm restauriert und der zweite Strassendurchgang neben dem Lenzburgertor realisiert. 1953 war am Lindenmattweg das Haus Nr. 11 schon fertiggestellt und Haus Nr. 7 im Bau.

Bemerkenswert oben links die Glashäuser der Blumengärtnerei Zumstein an der Trottenstrasse. An deren Stelle erbaute man ab 1987 die Einfmilienhaussiedlung Ulrichweg.


Bild-Nr.: 14130
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1953

1953 Flugaufnahme


Bild-Nr.: 14131
Bild: Reussbote Neujahr 1953
Text:
Copyright: Reussbote

1953

1953 Flugbild Mellingen: Blick auf den nordwestlichen Teil der Gemeinde

Ausschnitt von Bild-Nr. 14120
Am Rigiweg stehen die vorderen 8 Einfamilienhäuser. Das erste Haus Fortsetzung Rigiweg ist im Bau.
Im Vordergrund die Bauernliegenschaft Zeder.
Links die reformierte Kirch mit Pfarrhaus.
Jenseits der Strasse die Antoniuskapelle mit Friedhof.
Bei der Compactus AG laufen die Bauarbeiten.
Die Liegenschaften Lindenmattweg 7 und 11 stehen.


Bild-Nr.: 14120.2
Bild: Swissair H1-015712 Postkarte
Text: Otto Müller / Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

3.09.1953

1953 Flugbild Mellingen: Blick nach Nordosten

Zur Datierung: Am Rigiweg stehen die vorderen 8 Einfamilienhäuser, ein weiteres ist schon in Bau. Die Überbauung Rigiweg ist die erste planmässig angelegte Einfamilienhaussiedlung von Mellingen.
Bei der Compactus laufen die Bauarbeiten.
Der zweite 1953 gebaute Strasssendurchgang neben dem Lenzburgertor ist bereits realisiert.


Bild-Nr.: 14120
Bild: Werner Friedli Bildcode: LBS_H1-015712 Swissair
Text: Fotoarchiv-Team Mellingen
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz

3.09.1953

1953 Flugbild Mellingen: Blick Gegen Nordost

Im Vordergrund die Fabrikhalle der Compactus AG, welche 1953 den Betrieb aufnahm.
Hinter dem Wald Rohrdorf und Remetschwil.


Bild-Nr.: 14122
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_H1-015711Werner Friedli
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

3.09.1953

1953 Flugbild Mellingen: Blick nach Nordost

Ausschnitt von Bild-Nr. 14120
Vordergrund: Am Rigiweg stehen die vorderen 8 Einfamilienhäuser. Das erste Haus Fortsetzung Rigiweg ist im Bau.
Hoch über dem Höhenweg die um 1950 erbaute Villa Frey-Beyeler (Iltisberg 4)
Ganz am oberen Bildrand: Industriegebiet Obere Bahnhofstrasse.


Bild-Nr.: 14120.3
Bild: Swissair H1-015712 Postkarte
Text: Otto Müller / Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

3.09.1953

1953 Flugbild Aldtstadt Mellingen: Blick nach Südost

Ausserhalb des Zeitturms sind die Anpassungsarbeiten der Lenzburgerstrasse in Zusammenhang mit dem damals erbauten zweiten Strassendurchgang neben dem Lenzburgertor sichtbar.


Bild-Nr.: 14104
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_H1-015718 Werner Friedli
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

3.09.1953

1953 Flugbild Mellingen: Blick gegen Norden

Oben links die Eisenbahnbrücke.
Unten links: Die Anfang der 1950er-Jahre erstellte Einfamilienhaussiedlung Rigiweg.
An der Birrfeldstrasse steht eine erste Halle der 1953 eröffneten Compactus AG.


Bild-Nr.: 14119
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_H1-015717 Werner Friedli
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

3.09.1953

1953 Flugbild Mellingen: Blick gegen Nordost

Auf diesem Foto ist der grösste Teil des damals überbauten Gebiets von Mellingen sichtbar. In der Kleinen Kreuzzelg standen noch keine Gebäude. Ebenfalls die hier nicht sichtbaren Gebiete Gheid und Grosse Kreuzzelg waren mit wenigen Ausnahmen nicht überbaut.
Oberhalb Mellingen die Waldgebiete Buechberg und Brand, im Hintergrund der Heitersberg.


Bild-Nr.: 14121
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_H1-015714 Werner Friedli
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

3.09.1953

1953 Flugbild Mellingen: Blick gegen Nordost

Im Vordergrund die um 1950 begonnene Einfamilienhaussiedlung Rigiweg.
Links: Fabrikhalle der Compactus AG, die 1953 ihren Betrieb aufnahm.
Rechts das Fabrikareal der Argovia AG.


Bild-Nr.: 14123
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_H1-015713 Werner Friedli
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

3.09.1953

1953 Flugbild Mellingen: Blick gegen Norden

s. die Angaben unter Bild-Nr. 14140

Auf dieser Aufnahme ist zusätzlich zu Bild 14140 links oben die Bahnbrücke und links unten die ganze damals bestehende Überbauung Rigiweg zu sehen. Auch
das Argovia-Areal ist am rechten Bildrand vollständig abgebildet.


Bild-Nr.: 14140.1
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_H1-015715 Werner Friedli
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

3.09.1953

1953 Flugbild Mellingen: Blick gegen Nordosten

Im Vordergrund ist die 1949 errichtete Geflügelfarm Gisi zu sehen. Aus diesem Gewerbebetrieb und dem Wochendhaus von Uhrmacher Linder war das Gheid noch völlig unüberbaut.


Bild-Nr.: 14141
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

3.09.1953

1954 Flugbild Mellingen: Blick nach Nordosten

Gegenüber 1953 sind die Compactus-Werke stark erweitert. Der 1953 renovierte Zeitturm erstrahlt in neuem Glanz. Neben dem Lenzburgertor ist 1953 für die Fahrzeuge ein zweites Tor entstanden.

Postkarte A 673 1


Bild-Nr.: 14150
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1954

1954 Flugbild Mellingen: Blick gegen Norden

Die Compactus-Werke sind seit 1953 stark erweitert. Die am 1. August 1953 abgebrannte Kartonagefabrik Rohr am Zentralplatz ist neu aufgebaut.

Postkarte 44983


Bild-Nr.: 14145
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1954

Im Vordergrund die ersten Einfamilienhäuser am Büblikerweg, heute Birrfeldstrasse. In der Mitte die Zeughäuser und gegen links Sägerei und Bauernbetrieb Frey. Im Hintergrund der Gruemet-Wald.


Bild-Nr.: 14151.20
Bild: Jean Frey
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1957

1957 Flugbild Mellingen

Am Kirchplatz wurde 1965 das Pfarrhaus abgerissen und - wie auf diesem Foto zu sehen - in kleineren Ausmassen wieder aufgebaut. Vorher war das Dach gleich hoch wie jenes des Rathauses.


Bild-Nr.: 14153
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_H1-019913 Werner Friedli
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

21.06.1957

1959 Schilderfabrik Meierhofer nach Brand

Über den Brand s. Bild-Nr. 02b604


Bild-Nr.: 14155
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1959

1959 Flugbild Mellingen: Blick gegen Nordosten

Die 1958/59 gebaute Birrfeldstrasse ist im Grossen und Ganzen fertiggestellt.


Bild-Nr.: 14153.1
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_H1-022005 Werner Friedli
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

21.05.1959

1959 Flugbild Mellingen: Blick gegen Norden

Auf dem Foto ist in der Mitte die Eisenbahnbrücke zu sehen.
Rechts unten Reusstal Büblikon: In Zusammenhang mit dem Bau der Birfeldstrasse 1958/59 wurde auch die Strasse gegen Reusstal Büblikon und gegen Birrhard hin ausgebaut.


Bild-Nr.: 14157
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_H1-022136 Werner Friedli
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

8.09.1959

1960 Flugbild Mellingen: Blick auf die Altstadt

Blick auf die Altstadt und die Siedlungen am Abhang im Ortsteil rechts der Reuss
Bemerkenswert die Einfamiliensiedlung "Herrenreben" rechts der Hohlen Gasse. Diese Siedlung wurde ab 1956 von der Wohnbauaktion Mellingen erschlossen. Für eine relativ kleine Summe konnte so einfach gebaute Einfamilienhäuser erworben werden. Durch Eigenleistungen konnten die Kosten noch geringer gehalten werden.

Postkarte AG 83


Bild-Nr.: 14165
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1960

1960 Flugbild Mellingen: Blick nach Südosten

Die 1958/59 gebaute Birrfeldstrasse im Vordergrund ist fertiggestellt.

Postkarte 28270


Bild-Nr.: 14160
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1960

1960 Flugbild Mellingen: Blick vom Hexenturm in die Altstadt

Vom Hexenturm verlief früher die Stadtmauer zu einem weiteren gleichförmigen Turm an der Reuss. In dieser war das Bruggertor eingelassen. Während der Turm an der Reuss schon nach 1712 abgebrochen wurde, entfernte man das Bruggertor erst 1836. Hier entstand eine der beiden Lücken, welche die Geschlossenheit der Altstadt "stört". Die andere Lücke ergab sich durch die Entfernung des kleinen Tors beim Iberg an der Südspitze der Stadt.

Postkarte AG 84


Bild-Nr.: 14166
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1960

1961 Flugbild Mellingen: Aufnahme des Reusstals aus ca. 10'000(?) m Höhe

Gut sichtbar ist die Eisenbahnlinie mit der Brücke und dem Einschnitt durch den Gruemethügel.
Eindrücklich auch, wie sich das Dreieck der Altstadt an die Reuss schmiegt.
Am untern Rand sehen wir die Risiinsel in der Reuss, am obern Rand die Reussbrücke zwischen Mülligen und Birmenstorf.


Bild-Nr.: 14166.5
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_P1-614522 Swissair
Text: Rainer Stöckli
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

24.06.1961

1961 Flugbild Mellingen

Am rechten Reussufer gegen den rechten Bildrand hin sehen wir das Mellinger Badihäuschen: Oberhalb waren die Buben, unterhalb die Mädchen. Man sieht heute noch die Mauern der Badehäuschen.
Früher durften zu gewissen Zeiten nur Männer und Buben baden und zu gewissen Zeiten Frauen und Mädchen. Dass dies strikt einhalten wurde, war Pfarrer Richard Bopp ein grosses Anliegen.

Mehr

Vreni Michel, Mellingen, erinnert sich:
"Die Badihäuschen waren am rechten Reussufer - für Frauen und Männer getrennt.
Einmal vermochte sie nicht mehr aus eigener Kraft ans rechte Ufer zurück schwimmen.
Damals war es verboten, mit der Badehose/dem Badekleid durchs Städtchen zu laufen.
Also fragte sie die Pontoniere um eine Überfahrt ans rechte Ufer zurück.
Vor dem Baden hatte man manchmal beim Bauer Rey ein paar Rüben stibitzt."

An der Bahnhofstrasse ist das Schulhaus deutlich zu sehen, dahinter der Rasen für denTurnunterricht. Die Sportanlagen rechts der Turnanlage existierten noch nicht. Diese konnten erst 1967 in Betrieb genommen werden.


Bild-Nr.: 14166.6
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_P1-614362 Swissair
Text: Vreni Michel / Madlen Zimmermann / Rainer Stöckli
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

24.06.1961

1962 Flugbild Mellingen: Blick nach Osten

Auf dieser Aufnahme ist die wunderbar geschlossene Altstadt von Mellingen besonders augenfällig.
Die Bauarbeiten des 1962 errichteten Mehrfamilienhauses Tägerigerweg 1 sind im Gange.

Postkarte 28268


Bild-Nr.: 14167
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1962

1962 Flugbild: Blick gegen Osten

Dominierend die 1958/59 erbaute Birrfeldstrase.
Links unten die im Bau befindlichen Mehrfamilienhäuser Zeughausstrasse 12/14 und 18/20.


Bild-Nr.: 14168
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_H1-023021 Werner Friedli
Text: Rainer Stöckli
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

19.06.1962

1962 Flugbild: Blick gegen Nordosten

In der Mitte am linken Rand die sich im Rohbau befindlichen Mehrfamilienhäuser Zeughausstrasse 12/14 und 16/18. Das in der Nähe der Birrfeldstrasse stehende Mehrfamilienhaus Zeughausstrasse 1 ist bereits fertiggestellt.
Im Vordergrund der Büblikerweg.


Bild-Nr.: 14169
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_H1-023020 Werner Friedli
Text: Rainer Stöckli
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

19.06.1962

1964 Flugbild Mellingen: Blick von Wohlenschwil gegen Mellingen

Im Vordergrund das Dorf Wohlenschwil, links einige Häuser von Büblikon.


Bild-Nr.: 14169.3
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_H1-024308 Werner Friedli
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

22.05.1964

1964 Flugbild Mellingen: Blick gegen Nordost

Im Vordergrund der Büblikerweg. Für die Gebäude am Büblikerweg werden die Grundmauern erstellt. Das Mehrfamilienhaus Zeughausstrasse 3 steht im Rohbau.


Bild-Nr.: 14169.4
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_H1-024315 Werner Friedli
Text: Rainer Stöckli
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

22.05.1964

1964 Flugbild Mellingen: Blick gegen Osten

Blick auf die Altstadt, die Bahnhof-, Stetter-, Birrfeld-, Brugger- und Lenzburgerstrasse.
An der Lenzburgerstrasse 8 steht die 1964 eröffnete Garage Huber. Hinter dem Mehrfamilienhaus Lenzburgerstrasse 7 das 1962 erstellte Mehrfamilienhaus Tägerigerweg 1.


Bild-Nr.: 14169.6
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_H1-024314 Werner Friedli
Text: Rainer Stöckli
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

22.05.1964

1964 Flugbild Mellingen: Blick gegen Nordost

Am untern Bildrand reformierte Kirche und Antoniuskapelle. Rechts davon die Einfamilienhaussiedlung Rigiweg. An der Lenzburgerstrasse 8 steht die 1964 eingeweihte Garage Huber.


Bild-Nr.: 14169.5
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_H1-025576Werner Friedli
Text: Rainer Stöckli
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

13.09.1964

1965 Flugbild Mellingen: Blick nach Nord-West

Im Vordergrund rechts die ersten 1962 erstellten Mehrfamilienhäuser im Gheid an der Bremgartenstrasse. Zu sehen sind auch die 1962 errichteten Mehrfamilienhäuser Bündtenweg 1 und 3. Die Mehrfamilienhäuser am Büblikerweg sind fertiggestellt, ebenfalls die Mehrfamilienhäuser Zeughausstrasse 3 und 5 sowie 12/13 und 18/20.

Postkarte 30425


Bild-Nr.: 14180
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1965

1965 Flugbild Mellingen: Blick nach Nordosten

Links unten die neue Halle der Compactus AG. 1963 wurde daher auf dem Werkgelände eine definitive Trafostation erbaut.
An der Stetterstrasse sehen wir den Neubau der Argovia AG, der durch den Grossbrand vom 17. Juli 1963 notwendig geworden war.
An der Scheunengasse wurde die Seifensiederei Lüthi und ein weiteres Gebäude vollständig abgerissen. 1965 konnten die Mehrfamilienhäuser Scheunengasse 9a und 9b, die sich gut ins Altstadtbild einfügen, bezogen werden.

Postkarte 30424


Bild-Nr.: 14170
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1965

1965 Flugbild Mellingen: Blick gegen Norden

Rechts der Reuss das noch nicht überbaute Allmendli.
Beim grossen Gebäude rechts im Vordergrund handelt es sich um die sogenannte "Untere Geflechtfabrik", Gewerbebau Stetterstrasse 21, s. Bild Nr. 01040.1.

Postkarte AG 85


Bild-Nr.: 14171
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1965

1965 Flugbild Mellingen: Blick nach Nordosten

Zur Datierung: Das 1967 in Betrieb genommene Bezirksschulhaus ist im Bau. Damals wurden auch die beiden Mehrfamilienhäuser mit 34 Wohnungen am Büblikerweg (Gebäude ganz links unten) fertiggestellt.

Postkarte 30418


Bild-Nr.: 14185
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1965

1965 Flugbild: Blick nach Westen

Im Vordergrund ist der nach Stetten gerichtete Trakt der Argovia AG noch eingerüstet. Dieser Teil musste wegen des Grossbrandes 1963 grösstenteils erneuert werden.
Anstelle der Seifensiederei Lüthi und einem weiteren Gebäude wurde 1965 ein Mehrfamilienhaus (Scheunengasse 9a und b) bezogen.
In der Mitte am rechten Seitenrand die Baugrube des 1967 eingeweihten Bezirksschulhauses.


Bild-Nr.: 14182
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz Com_FC01-5507-002 Cornet Foto
Text: Rainer Stöckli
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

.06.1965

1965 Flugbild: Blick auf die Altstadt

Anstelle der Seifensiederei Lüthi und eines weiteren Gebäudes konnte 1965 das Mehrfamilienhaus Scheunengasse 9a und 9b bezogen werden.


Bild-Nr.: 14183
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz Com_FC01-5507-001 Cornet Foto
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

.06.1965

1965 Flugbild: Quartier Obere Bahnhofstrasse

In der Mitte das Gebiet Obere Bahnhofstrasse, die Schilderfabrik Meierhofer, die Kunststeinfabrik Bittig & Dirr, Bahnhof und Restaurant Bahnhof mit Villa Biland. Gut sichtbar ist die Bahnlinie über die Reuss oben links, durch den Einschnitt des Gruemethügels, über den Bahndamm, am alten Bahnhof vorbei nach Dättwil. Am linken Bildrand die obersten Häuser der Bahnhofstrasse, am rechten Bildrand Rütihof.

Wenige Monate später wurde in diesem Gebiet mit den Vorarbeiten für den Bau des Tanklagers begonnen.


Bild-Nr.: 14174
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_P1-650844 Swissair
Text: Rainer Stöckli
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

7.12.1965

1966 Flugbild Mellingen: Blick nach Nordost

Damals wurde die Villa Rohr abgebrochen und an derren Stelle das Wohn- und Geschäftshaus Zentralplatz 2 - hier im Rohbau - errichtet.
Der neue Sportplatz zwischen Turnhalle Bahnhofstrasse und Trottenstrasse ist beinahe fertiggestellt.

Postkarte 3558


Bild-Nr.: 14187
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1966

1967 Flugbild Mellingen: Blick nach Norden

Das Bezirksschulhaus steht im Rohbau da. Auch der Platz zwischen Bezirksschulhaus und Turnhalle muss noch gestaltet werden.
Das Wohnhaus der Bauernliegenschaft Schibli ist abgebrochen, die Scheune steht noch; heute steht an deren Stelle der Kindergarten Trottenstrasse.

Foto: Luftaufnahmen der Swissair. Zur Verfügung gestellt durch die
Raiffeisenbank Aare-Reuss anlässlich der Ausstellung „Mellingen
aus der Vogelschau, eine Stadt im Wandel“ des Forum Stadtscheune
Mellingen vom 5.9. bis 3.10.2004


Bild-Nr.: 14190
Bild: Swissair
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1967

1967 Flugbild Mellingen: Tanklager im Bau

Bereits sind bei einzelnen Tanks die unteren Aussenwände erkennbar.


Bild-Nr.: 14189
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1967

1967 Flugbild: Neubau Tankanlage

1966 wurde mit dem Bau der Tankanlage Mellingen begonnen. Auf diesem Bild sehen wir bereits die runden Grundflächen der zukünftigen Benzin- und Öltanks. Das Tanklager wurde 1972 fertiggestellt.


Bild-Nr.: 14188
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_P1-674600 Swissair
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

8.03.1967

1967 Flugbild: Blick gegen Südwesten

Im Vordergrund rechts Mellingen. Gegen Südwesten sehen wir Hallwiler-, Baldegger- und Sempachersee.


Bild-Nr.: 14188.5
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_P1-678580 Swissair
Text: Rainer Stöckli
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

24.09.1967

1969 Flugbild: Tanklager

Die Bauarbeiten am Tanklager sind schon weit fortgeschritten. Bereits stehen die Tanks in ihrer vollen Grösse da.


Bild-Nr.: 14191
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_H1-028416 Werner Friedli
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

17.07.1969

1969 Flugbild: Blick von Fislisbach her aufs Tanklager


Bild-Nr.: 14191.1
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_H1-028417 Werner Friedli
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

17.07.1969

1970 Flugbild Mellingen: Blick nach Nordwest

Im Vordergrund rechts das Gelände der Argovia AG.
Auf der linken Reussseite das 1968 eröffnete Altersheim im Grüt.
Die Vorbereitungen für den Bau des Hochhauses am Büblikerweg sind im Gange.
Der Rohbau für die Mehrfamilienhäuser Bruggerstrasse 17 und Weihermattstrasse 6 ist vollendet.
Auch das Kühlhaus der Firma Haller / später Frigemo ist am Entstehen.

Postkarte col 8193


Bild-Nr.: 14205
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1970

1970 Flugbild: Blick nach Südost

s. die Angaben unter Bild-Nr. 14205


Bild-Nr.: 14210.1
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz Com_FC01-5507-012 Cornet Foto
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

.07.1970

1970 Flugbild Mellingen: Blick gegen Norden

An der Reuss das 1968 in Betrieb genommene Altersheim im Grüt.
Die Mehrfamilienhäuser Bruggerstrasse 17 und Weihermattstrasse 6 im Rohbau.
Verbreiterung des Bahndamms in Hinsicht auf die 1975 eröffnete Heitersberglinie.
Neben dem Rigiweg ist die Einfamilienhaussiedlung Langmattweg entstanden.


Bild-Nr.: 14200
Bild: Flugbild Mellingen1970 Swissair H1-028878 Werner Friedli Bildcode: LBS_H1-028878
Text: Fotoarchiv-Team Mellingen
Copyright: Frei zum Herunterladen / ETH Bibliothek Zürich

13.07.1970

1971 Flugbild: Tanklager

Das Tanklager ist bald betriebsbereit. Der Bahndamm wird auf zwei Spuren erweitert - dies im Hinblick auf die 1975 in Betrieb genommene Heitersberglinie.


Bild-Nr.: 14192
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1971

1971 Flugbild Mellingen: Blück nach Südost

In diesem Jahr wird der Doppelkindergarten Trottenstrasse gebaut. Noch fehlen die Umgebungsarbeiten.
An der Salzmattstrasse entsteht 1968 der Doppelkindergarten Weihermatte.
Im Vordergrund: Die Mehrfamilienhäuser Weihermattstrasse 6 und 8 sowie Bruggerstrasse 17 sind fertiggestellt.

Postkarte 302.B


Bild-Nr.: 14210
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1971

1973 Flugbild

gleiche Foto wie 14215


Bild-Nr.: 14215.1
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_L1-736795 Swissair
Text:
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

4.06.1973

1973 Flugbild: Blick nach Nordosten

So sah die Siedlung Gheid (im Vordergrund) im Sommer 1973 aus.
Rechts der Gheidstrasse das Werkgelände der Baufirma Bischof und Neuhaus.


Bild-Nr.: 14216
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_L1-736796 Swissair
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

4.06.1973

1974 Flugbild Mellingen

Im Vordergrund der rechtsufrige Teil der Gemeinde mit seinen beiden wichtigsten Strassen: die Stetterstrasse und die 1973 stark verbreiterte mit beidseitigen Trottoirs versehene Bahnhofstrasse. Diesem Ausbau mussten alle strassenseitigen wertvollen Bäume der Liegenschaft Stöckli (Bahnhofstrasse 20) geopfert werden.
An der Birrfeldstrasse das 1967 eröffnete Postgebäude, jenseits der Strasse der 1970 erstellte Parkplatz Birrfeldstrasse, der 1989 nach Nordwesten erweitert wurde.


Bild-Nr.: 14217
Bild: Sammlung Bauverwaltung Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1974

1974 Flugbild

Gut sichtbar sind in der Mitte die Behälter des 1972 eröffneten Tanklagers.
Über die Bahnhofstrasse führt bereits die Brücke der 1975 in Betrieb genommenen Heitersbergline zum Bahntunnel unterhalb des Buechbergs.


Bild-Nr.: 14218
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_P1-749992 Swissair
Text: Rainer Stöckli
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

3.08.1974

1975 Flugbild Mellingen: Altstadt

Im Vordergrund rechts der Iberg, dahinter die 1970/72 restaurierte Pfarrkirche.


Bild-Nr.: 14221
Bild: Swissair
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Swissair

1975

1975 Flugbild Mellingen: Blick nach Nordwesten

Auf diesem Foto sehen wir eindrücklich, dass die Reussbrücke und die Stadt an jenem Teil des Flusses gebaut wurde, wo dieser am schmälsten ist.
Im Hintergrund der Gruemethügel, Teil der Endmoränen des Reussgletschers.


Bild-Nr.: 14220
Bild: Swissair
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv

1975

1976 Flugbild Mellingen: Blick auf die Altstadt


Bild-Nr.: 14231
Bild: Nr.8833 Swissair
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Nr.8833 Swissair

1976

1976 Flugbild Mellingen. Blick auf die Altstadt

Das mit Teppengiebel versehene alte Rathaus wurde 1975 einer Aussenrenovation unterzogen.


Bild-Nr.: 14230
Bild: Bildcode: LBS_L1-768834 Swissair
Text: Fotoarchiv-Team Mellingen
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz

1976

1976 Flugbild: Blick auf die Altstadt

Auf der rechten Seite der Hauptgasse der 1967/68 umgebaute Hotel Löwen mit Löwensaal. Auf dieser Luftaufnahme sehen wir eindrücklich, dass der Komplex des Hotels Löwen das flächenmässig weitaus grösste Ausmass in der Altstadt hat.
Oben rechts an der Birrfeldstrasse das grosse Firmengelände der Compactus AG


Bild-Nr.: 14232
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_R1-766201 Swissair
Text: Rainer Stöckli
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

24.05.1976

1981 Flugbild Mellingen: Blick gegen Nordost

Das Mehrfamilienhaus Stetterstrasse 6 ist in Bau.

Dia aus Semesterarbeit LAS Otto Müller 1981.


Bild-Nr.: 14240
Bild: Swissair
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Swissair

1981

1981 Flugbild Mellingen: Blick auf Mellingen-Dorf (rechte Reuss-Seite)

Am untern Bildrand die Altstadt.
Das Mehrfamilienhaus Stetterstrasse 6 ist in Bau.
Oberhalb des Sonnenwegs sehen wir die grosse Bautätigkeit von Einfailienhäusern in den vergangenen Jahren in den ehemaligen Rebbaugebieten, ebenfalls zwischen Sonnenweg und Stetterstrasse in der Grossmatt


Bild-Nr.: 14241
Bild: Dia aus Semesterarbeit LAS Otto Müller 1981
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv

1981

1982 Flugbild Mellingen: Blick auf die Altstadt

An allen vier Ausfallsachsen standen Wehrbauten: Gegen Brugg der Hexenturm (zweiter Rundturm an der Reuss und Bruggertor abgebrochen), gegen Baden: das Brückentor neben dem wehrhaften alten Rathaus, gegen Lenzburg der Zeitturm, gegen Tägerig das wenig bedeutende kleine, wohl im 19. Jahrhundert abgebrochene kleine Tor beim schlossähnlichen Iberg. Im Mittelalter düfte der mächtige Kirchturm gegen die Reuss hin auch eine gewisse strategische Bedeutung gehabt haben.
Das Tor beim Iberg hatte insofern keine grosse Bedeutung, weil die Strasse nach Bremgarten auch früher immer erst ausserhalb des Städtchens von der Lenzburgerstrasse abzweigte.


Bild-Nr.: 14245
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1982

1983 Flugbild Mellingen: Blick gegen Nordwest

Im Vordergrund Oberstufenschulhaus Kleine Kreuzzelg und Hallenbad. Das daneben 1985 eingeweihte Primarschulhaus steht noch nicht.
Rege Bautätigkeit zwischen Wohlenschwilerweg und Wallisstrasse.


Bild-Nr.: 14251
Bild: Swissair
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Swissair

1983

1983 Flugbild Mellingen: Blick auf die Altstadt, Lenzburgerstrasse, Zentralplatz, Stetterstrasse, Trottenstrasse

Neu sind die 1983 fertiggestellten Bankgebäude der Hypothekarbank Lenzburg (Zentralplatz 2b) und der Raiffeisenbank Reusstal / später Aare-Reuss (Bahnhofstrasse 8).

Postkarte 3079


Bild-Nr.: 14260
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1983

1983 Flugbild Mellingen: Blick gegen Norden

Das 1983 u.a. bezogene Gebäude Zentralplatz 2 b ist beinahe fertiggestellt.
Bei den am Hausmattweg 2013 fertiggestellten Häusern fehlt noch die Umgebungsgestaltung.
An der Bahnhofstrasse 8 steht das 1983 fertiggestellte Geschäftshaus der Raiffeisenbank Reusstal, später Aare-Reuss.
Foto: Luftaufnahmen der Swissair 4.6.83
Zur Verfügung gestellt durch die Raiffeisenbank Reusstal, später Aare-Reuss anlässlich der Ausstellung „Mellingen aus der Vogelschau, eine Stadt im Wandel“ des
Forum Stadtscheune Mellingen vom 5.9. bis 3.10.2004


Bild-Nr.: 14250
Bild: LBS_L1-834331-01
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

4.06.1983

1983 Flugbild Mellingen


Bild-Nr.: 14252
Bild: ETH-Bibliothek Zürich LBS_L1-834330 / CC BY-SA 4.0
Text:
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich LBS_L1-834330 / CC BY-SA 4.0

4.06.1983

1983 Flugbild Mellingen


Bild-Nr.: 14253
Bild: ETH-Bibliothek Zürich LBS_L1-834333
Text:
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich LBS_L1-834333

4.06.1983

1986 Flugbild Mellingen: Blick nach Südosten

Am rechten Rand unten: Neben dem 1975 bezogene Oberstufenhaus steht nun das 1985 eingeweihte Primarschulhaus Kleine Kreuzzelg.

Postkarte 4016


Bild-Nr.: 14300
Bild: Rud. Suter AG, Oberrieden
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Rud. Suter AG, Oberrieden Zürich

1986

1987 Flugbild Mellingen: Blick nach Südosten

Oben ganz rechts die Risiinsel
An der Schnorpfenmatt entstehen die ersten beiden Reiheneinfamilienhäuser.
Mitte rechts die Einfamilienhaussiedlung Rigiweg und Langmattweg.
Unten rechts das Einfamilienhausquartier zwischen Wallisstrasse und Wohlenschwilerweg.

Wurde als Tisch-Set vertrieben.


Bild-Nr.: 14321
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1987

1987 Flugbild Mellingen: Blick gegen Südosten

In der Schnorpfenmatt sind die ersten zwei Reiheneinfamilienhäuser in Bau.
Die Rohrdorferstrasse wird 1987/88 ausgebaut und mit neuen Lichtmasten versehen.


Bild-Nr.: 14320
Bild: Heli Aerophoto AG, Niederwangen Postkarte
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Heli Aerophoto AG, Niederwangen

1987

1987 Flugbild Mellingen: Blick gegen Osten

Am unteren Bildrand Büblikon
Am rechten Reussufer die 1975 in Betrieb genommene Kläranlage Mellingen und Umgebung.
Gut sichtbar ist auch der für Fussgänger und Radfahrer benutzbare Steg über die Reuss, auf deren Unterseite die Schmutzwasserleitungen für den Ortsteil rechts der Reuss sowie von Tägerig, Wohlenschwil, Mägenwil und später auch von Birrhard zur ARA führen.
Schräg gegenüber wieder auf der Städtliseite die ehemalige Sägerei Frey und die Zeughäuser Mellingen.


Bild-Nr.: 14322
Bild: Aerophoto AG Nr. 8088
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Aerophoto AG Nr. 8088

1987

1988 Blick auf die Haupt-, Scheunengasse und Bruggerstrasse

Aufgenommen von Otto Müller anlässlich eines Helikopterflugs im Mai 1988

Das Hotel Hirschen ist noch im Betrieb: Sonnenschirme auf der reussseutigen Gartenwirtschaft.
Das Gebäude Bruggerstrasse 4, das am 19. August 1987 brannte, wird wieder instand gesetzt.
Bild von der Bauverwaltung 2010 zur Kopie überlassen.


Bild-Nr.: 14350
Bild: Otto Müller
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

.05.1988

1988 Flugbild Mellingen


Bild-Nr.: 14325
Bild: ETH-Bibliothek Zürich LBS_L1-882147
Text:
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich LBS_L1-882147

24.06.1988

1988 Flugbild Mellingen


Bild-Nr.: 14326
Bild: ETH-Bibliothek Zürich LBS_L1-882148
Text:
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich LBS_L1-882148

24.06.1988

1988 Flugbild Mellingen


Bild-Nr.: 14327
Bild: ETH-Bibliothek Zürich LBS_L1-882149
Text:
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich LBS_L1-882149

24.06.1988

1988 Flugbild Mellingen


Bild-Nr.: 14328
Bild: ETH-Bibliothek Zürich LBS_L1-882150
Text:
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich LBS_L1-882150

24.06.1988

1988 Flugbild: Blick nach Nordosten

Im Vordergrund links neben dem 1975 eröffneten Oberstufenschulhaus das 1985 eingeweihte Primarschulhaus Kleine Kreuzzelg.
An der Kreuzung Lenzburgerstrasse / Bremgartenstrasse der 1987 erbaute Ausstellungsraum der Garage Weber (Lenzburgerstrasse 19) , später Gebäude der Aargauischen Kantonalbank.


Bild-Nr.: 14351
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz Com_FC01-5507-017 Cornet Foto
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

.07.1988

1988 Flugbild Mellingen


Bild-Nr.: 14329
Bild: ETH-Bibliothek Zürich LBS_L1-889512
Text:
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich LBS_L1-889512

26.07.1988

1990 Flugbild Blick gegen Norden

Im Vordergrund rechts das Gheidquartier, in der Mitte am Tägerigerweg der Bauernhof Egloff. Bauer Egloff war der letzte Bauer, der 1956 aus der Altstadt aussiedelte.


Bild-Nr.: 14380
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz Com_FC01-5507-018 Cornet Foto
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

.07.1990

1991 Flugbild

Gut sichtbar das 1972 in Betrieb genommene Tanklager.
Auf diesem Foto sieht man wieder eindrücklich, dass man die Altstadt an der schmälsten Stelle der Reuss baute. Dies erleichterte den Bau der Reussbrücke.


Bild-Nr.: 14385
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_R1-910193 Swissair
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

28.05.1991

1993 Flugbild Mellingen, rechte Reussseite: Blick gegen Nordenn

Das Mehrfamilienhaussiedlung Grossmatt ist im Bau. Anstelle der Treibhäuser der Gärtnerei Zumstein an der Trottenstrasse entstand ab 1987 die Überbauung Ulrichweg.


Bild-Nr.: 14500
Bild: H. Emmenegger-Birrer, Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team - Ulrich Moos
Copyright: H. Emmenegger-Birrer, Mellingen

1993

1993 Flugbild Mellingen, rechte Reuss-Seite, Blick gegen Nordost

Vor allem Blick auf die Trottenstrasse und ihre Nebenstrassen: Oben links der Hausmattweg, etwas weiter unten rechts der Ulrichweg, in der untern Ecke links der Trottenring. Unten rechts: Das Quartier Grossmattweg ist in Bau.


Bild-Nr.: 14501
Bild: Foto H. Emmenegger-Birrer, Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team - Ulrich Moos
Copyright: Foto H. Emmenegger-Birrer, Mellingen

1993

1993 Flugbild Mellingen


Bild-Nr.: 14394
Bild: ETH-Bibliothek Zürich LBS_L1-930095
Text:
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich LBS_L1-930095

.05.1993

1993 Flugbild: Blick ins Reusstal gegen Nordwesten

Im Vordergrund Tägerig, westlich und nordwestlich Wohlenschwil-Büblikon. Deutlich sichtbar sind auch das Baugebiet im Gheid, die stark gewachsenen Quartiere im Nordwesten der Lenzburgerstrasse und die neuen Bauten zwischen Brugger- und Birrfeldstrasse. Auf der rechten Reuss-Seite fallen die dichte Bebauung der Bahnhofstrasse und die Einfamilienhausquartiere, die sich immer mehr gegen die ehemaligen Rebberge ausdehnen, auf.


Bild-Nr.: 14395
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_R1-930401 Swissair
Text: Rainer Stöckli
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

25.05.1993

1987 Flugbild Mellingen: Blick gegen Westen

Blick vor allem auf den Zentralplatz, die Altstadt, das Gebiet zwischen Reuss und Birrfeldstrasse sowie zwischen dieser und der Wallisstrasse. Das Mehrfamilienhaus Weihermattstrasse 2/4 ist in Bau.


Bild-Nr.: 14330
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1996

1996 Flugbild: Blick ins Reusstal gegen Nordwest

Gut sichtbar ist der Verlauf der Reuss sowie in der Mitte die hellgestrichenen Kessel des 1972 eröffneten Tanklagers (TAMAG). Das Gemeindegebiet Mellingens zieht sich entlang der Reuss von der Risiinsel (unterer Bildrand) bis zum Tanklager. Im obern Drittel die A 1 mit Abzweigung der A 3 auf dem Birrfeld


Bild-Nr.: 14490
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_R1-96262 Swissair
Text: Rainer Stöckli
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

14.06.1996

2001 Flugbild: Blick ins Reusstal Richtung Nordosten

In der Mitte Mellingen mit den massiv gewachsenen Quartieren Gheid und Grosse Kreuzelg. Am untern Bildrand Tägerig, am linken Bildrand Wohlenschwil und Büblikon, oben in der Mitte Fislisbach und Dättwil, am rechten Bildrand Nieder- und Oberrohrdorf, im Hintergrund das Limmattal.


Bild-Nr.: 14520
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz LBS_R2-010122 Swissair
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz/ Frei zum Herunterladen

5.06.2001

2007 Luftaufnahme: Blick auf die Südwestfront der Altstadt

In der Mitte der Zeitturm, südöstlich daran angebaut Haus Hauptgasse 17, zu dem auch das schmale Haus mit Satteldach, das teilweise spätgotischen Bauelemente aufweist, gehört. Diese drei Bauten sind ein Ensemble, das unter kantonalen Denkmalschutz gestellt wurde. Hinten der Hexenturm mit Spitzkegeldach.

Foto von Beni Sidler, von einer an einem Ballon befestigten Kamera aufgenommen.


Bild-Nr.: 14605
Bild: Beni Sidler
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Beni Sidler

2007

2007 Luftaufnahme Richtung Nordost mit Blick auf die Altstadt

Neben der Strassenbrücke entstand im letzten Jahrzehnt im Bereich der Altstadt ein zweiter Reussübergang für die Fussgänger: 1993 erbaute das Militär auf Holzpfeilern die Soldatenbrücke (s. Bild-Nr. 03022), welche 1999 durch den auf schmalen Betonpfeilern ruhenden Städtlisteg ( s. Bild-Nr. 03026) abgelöst wurde.
Im Vordergrund der Im Jahr 2000 restaurierte Iberghof. Anstelle der Liegenschaft Tierarzt Albin Frey entstand nach 2003 die Überbauung Stetterstrasse 8a-c und 10a-d (rechter Bildrand Mitte).

Foto von Beni Sidler, von einer an einem Ballon befestigten Kamera aufgenommen.


Bild-Nr.: 14600
Bild: Beni Sidler
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Beni Sidler

2007

2007 Luftaufnahme Richtung Altstadt, Reuss-Seite

Ganz im Hintergrund hinter dem Iberghof das 2005 eingeweihte Alterszentrum Mellingen-Wohlenschwil

Foto von Beni Sidler, von einer an einem Ballon befestigten Kamera aufgenommen.


Bild-Nr.: 14601
Bild: Beni Sidler
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Beni Sidler

2007

2007 Luftaufnahme: Blick auf die Südwestfront der Altstadt

In der Mitte der Zeitturm, der 1988 das letzte Mal restauriert und mit aufgemalten Eckquadern geschmückt wurde. Das dem Turm vorgelagerte Torhaus ist heute im Aargau einzigartig. Ausser dem Zeitturm gibt es heute im Aargau kein weiteres Beispiel eines Turms mit einer derartigen Baute. Um den Verkehr zu verflüssigen, wurde 2002 vor dem Turm ein Kreisel angelegt. Ganz links das mit Treppengiebeln ausgestattete alte Rathaus. Am rechten Bildrand das 2005 eröffnete Alterszentrum Mellingen-Wohlenschwil.

Foto von Beni Sidler, von einer an einem Ballon befestigten Kamera aufgenommen.


Bild-Nr.: 14604
Bild: Beni Sidler
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Beni Sidler

2007

2007 Luftaufnahme: Blick auf die Altstadt gegen Westen

Links der Iberghof, restauriert 2000.
Die Pfarrkirche mit Glockenturm (letzte Aussenrenovation 2002).
Zwischen Kirche und Reuss die Spittelscheune, restauriert 1995.

Foto von Beni Sidler, von einer an einem Ballon befestigten Kamera aufgenommen.


Bild-Nr.: 14607
Bild: Beni Sidler
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Beni Sidler

2007

2007 Vogelperspektive Mellingen

U.a. Blick auf die reussseitigen Fronten von Grosser Kirchgasse und Bruggerstrasse.

Foto von Beni Sidler, von einer an einem Ballon befestigten Kamera aufgenommen


Bild-Nr.: 14603
Bild: Beni Sidler
Text: Fotoarchiv Mellingen
Copyright: Beni Sidler

2007

2007 Luftaufnahme mit Blick in Scheunengasse und Bruggerstrasse

Aufnahme anlässlich des traditionellen Floh- und Antiquitätenmarktes in Mellingen
Nachdem die jahrhundertealte Markttradition in der Mitte des letzten Jahrhunderts eingeschlafen war, fand bereits 1978 der erste Antiquitätenmarkt mit vier Anbietern statt. Im Laufe der Jahre besuchten immer mehr Marktfahrer den Anlass. Als an jedem Markttag etwa 50 Anbieter ihre Ware in Mellingen feilhielten, gründete man 1983 eine Marktkommission, welche die grossen Anlässe organisierte. Zuerst war beabsichtigt, pro Jahr fünf Märkte abzuhalten. Bald einigte man sich, nur drei Märkte durchzuführen: Zwei Floh- und Antiquitätenmärkte Anfang Mai und Anfang Oktober und den stimmungsvollen Chlausmarkt Anfang Dezember. Zurzeit (2017) nehmen zwischen 150 bis 200 Anbieter an den Floh- und Antiquitätenmärkten teil. Die Marktstände verteilen sich auf alle Altstadtgassen, ausgenommen die Hauptgasse.

Mitteilungen von Robert Höhener, langjähriger Präsident der Marktkommission.
Foto von Beni Sidler, von einer an einem Ballon befestigten Kamera aufgenommen.


Bild-Nr.: 14606
Bild: Beni Sidler
Text: Robert Höhener
Copyright: Beni Sidler

2007

2016 Altstadt: Blick gegen Südosten

Am rechten Rand das 2013 bezogene Wohn- und Geschäftshaus Birrfeldstrasse 3/5.
Hier mietete sich auch wieder die Post ein.


Bild-Nr.: 14700
Bild: Viktor Zimmermann
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: © Viktor Zimmermann

30.04.2016