Pfarrkirche neue Glocken 1959

Kirchgassen mit Iberg und Altersheim > Grosse Kirchgasse

1959 Die neuen Glocken läuten zur Probe


Bild-Nr.: 11057.5
Bild: Familie Busslinger
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

.08.1959

1959 Sebastiansglocke

Als einzige Glocke des alten Geläuts wird die Sebastiansglocvke von 1641 nicht eingeschmolzen. Sie steht noch heute neben dem Kirchturm. Auf dem Bild sehen wir, wie die Glocke aus dem Turm entfernt wird.

Zur Sebastiansglocke s. Bild-Nr. 11064


Bild-Nr.: 11058.5
Bild: Familie Busslinger
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

.08.1959

1959 August 29. Pfarrkirche - Weihe der neuen Glocken

Die Glocken von links nach rechts:
- Schutzengelglocke: 620 kg; Ton gis
- Johannesglocke: 1200 kg, Ton e
- Dreifaltigkeitsglocke: 4150 kg, Ton A
- Muttergottesglocke: 2100 kg, Ton cis
- Hilariaglocke: 900 kg, Ton gestrichenes fis
Geweiht wurden die Glocken von Bischof Franziskus von Streng.
Ganz links auf dem Bild Pfarrer Gottfried Baur.
Gegossen wurden die Glocken von Rüetschi in Aarau.

Mehr

Literatur: Unsere neuen Glocken August 1959. Kath. Kirchgemeinde Mellingen 1959.


Bild-Nr.: 11061.3
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

29.08.1959

1959 Einladung zur Glockenweihe 29.8.1959

Da Mellingen nicht mehr über ein intaktes Geläute verfügte - eine Glocke konnte wegen eines Sprungs gar nicht mehr geläutet werden -, liess die Pfarrei vor allem auf die Initiative von Pfarrer Gottfried Baur bei Rüetschi in Aarau fünf neue Glocken giessen. Finanziert wurde dieses gesamthaft über neun Tonnen schwere Geläut zu grossem Teil aus den Erlös eines 1957 durchgeführten Herbstfests.


Bild-Nr.: 11057
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv Mellingen
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

29.08.1959

1959 Otto Jenni schmückt die neuen Glocken


Bild-Nr.: 11061.2
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

29.08.1959

1959 Pfarrkirche: Transport der neuen Glocken nach Mellingen

Weitere Angaben unter Bild-Nr. 11061


Bild-Nr.: 11060
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text:
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

29.08.1959

1959 Pfarrkirche: Transport der neuen Glocken nach Mellingen


Bild-Nr.: 11060.2
Bild: Frau Busslinger
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

29.08.1959

Pfarrkirche Transport der neuen Glocken nach Mellingen

Weitere Angaben unter Bild-Nr. 11061


Bild-Nr.: 11059
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

29.08.1959

1959 Pfarrkirche: Transport der neuen Glocken nach Mellingen

Weitere Angaben unter Bild-Nr. 11061


Bild-Nr.: 11060.1
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

29.08.1959

1959 August: Pfarrkirche: Transport der neuen Glocken nach Mellingen

Mit vier Vierspänner-Pferdefuhrwerken, die Wagen und Pferde waren reich dekoriert, wurden die fünf neuen Glocken in der Glockengiesserei Rüetschi in Aarau abgeholt. In einer Kutsche begleiteten die Kirchenpflege mit dem Präsidenten Dr. Albin Frey und dem Stadtpfarrer Gottfried Baur die festlich-feierliche Fahrt.
Beim Zug durch die Gemeinden läuteten die Kirchenglocken.
Es mag erstaunen, dass alle 16 Pferde im Besitz von Mellinger Bauern waren, die sie auf ihren Betrieben zum Arbeiten einsetzten.

Mehr

Die Personen auf dem Bild von rechts nach links:
Vorreiter Landwirt Walter Wyss
Vorreiter Landwirt Ernst Hirt
Etwas verdeckt: Landwirt Josef Zeder
Frau Josy Halter und rechts neben ihr die Tochter Josy Halter in ihren Festtagstrachten.


Bild-Nr.: 11061
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Otto Müller
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

29.08.1959

1959 Pfarrkirche: neue Glocken auf der Lenzburgerstrasse

Weitere Angaben unter Bild-Nr. 11061


Bild-Nr.: 11061.1.1
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

29.08.1959

1959 Die neuen Glocken

s. Bild-Nr. 11061.3


Bild-Nr.: 11061.4
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

29.08.1959

1959 Die neuen Glocken

s. Bild-Nr. 11061.3


Bild-Nr.: 11061.5
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

29.08.1959

1959 Pfarrkirche erhält neue Glocken - der Bischof und der Pfarrer

Bischof Franziskus von Streng weite die Glocken ein. Auf dem Bild der Bischof in Begleitung des Mellinger Stadtpfarrers Gottfried Baur.


Bild-Nr.: 11061.1
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

29.08.1959

1959 Geladene Gäste vor dem Pfarrhaus

In der Mitte mit Brille Stadtrat Ernst Busslinger.


Bild-Nr.: 11063.3
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

29.08.1959

1959 Geladene Gäste

Stadtrat: von links Ernst Busslinger, Hans Läuchli, Willy Klaus, Stadtammann Marin Frey, Alfred? Meier, Stadtschreiber Adolf Fuchs.


Bild-Nr.: 11063.2
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

29.08.1959

1959 Geladene Gäste

Von links nach rechts: Stadträte Willy Klaus, Alfred? Meier; Stadtschreiber Adolf Fuchs; Stadträte Ernst Busslinger, Hans Läuchli.


Bild-Nr.: 11063.5
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

29.08.1959

1959 Geladene Gäste

Geladene Gäste
von links:
Stadträte Willy Klaus, Hans Läuchli, Ernst Busslinger, Stadtschreiber Adolf Fuchs, Pfarrer Gottfried Baur, ?.


Bild-Nr.: 11063.6
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

29.08.1959

1959 Die Weihe der Glocken

Am Mikrofon Bischof Franziskus von Streng, links von ihm mit Glatze Pfarrer Gottfried Baur.


Bild-Nr.: 11061.6
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

29.08.1959

1959 Pfarrkirche: Die Muttergottesglocke

Muttergottesglocke: 2100 kg, Ton cis

Mit einem hölzernen Hammer wird die Glocke zum Klingen gebracht.


Bild-Nr.: 11061.8
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

29.08.1959

1959 Der Kirchenchor singt zur Glockenweihe


Bild-Nr.: 11061.9
Bild: Familie Busslinger
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

29.08.1959

1959 Der Kirchenchor singt

Der Kirchenchor singt anlässlich der Weihe der neuen Kirchenglocken am 29. August 1959.


Bild-Nr.: 11061.10
Bild: Familie Busslinger
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

29.08.1959

1959 Festgemeinde bei der Weihe der neuen Glocken

In der vordersten Reihe die Kirchenpflege; ganz vorne rechts Kirchenpflegepräsident Dr. Albin Frey.


Bild-Nr.: 11063.1
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

29.08.1959

1959 Glockenaufzug durch die Schuljugend


Bild-Nr.: 11062.4
Bild: Frau Busslinger
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

29.08.1959

1959 Pfarrkirche: Die Muttergottesglocke

Muttergottesglocke: 2100 kg, Ton cis


Bild-Nr.: 11061.7
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

29.08.1959

1959 Vorbereitungen

Vorbereitungen für den Glockenaufzug 1959.


Bild-Nr.: 11058
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

31.08.1959

1959 Pfarrkirche: Glockenaufzug durch die Schuljugend

Der wuchtige Turm der Pfarrkirche mit seinem markanten Käsbissen wurde im vorgerückten 13. Jahrhundert erbaut.
Als im Jahre 1675 die heutige frühbarocke Kirche winkelrecht zur gotischen Vorgängerin erstellt wurde, erhielt der Turm seine freistehende Lage.
Im Jahre 1959 wurde der Turm mit einem neuen Geläute versehen. Auf Pferdewagen wurden die Glocken von der Glockengiesserei Rüetschi in Aarau nach Mellingen gefahren.
Auf dem Kirchplatz wurden sie am 31. August 1959 in einem feierlichen Akt geweiht und dann von der Schuljugend hochgezogen (Bild).

Mehr

Unter Mitwirkung der kantonalen und der eidgenössischen Denkmalpflege führten in den Jahren 1959 bis 1961 die Mellinger Architekten Jean Frey und Franz Meier an Turm und Kirche eine Aussenrenovation durch.

Hinweise: Vom alten Geläute blieb lediglich die Sebastiansglocke erhalten. Sie hat ihren Standort zwischen Pfarrgarten und Turm. Am Hals trägt sie die lateinische Inschrift " A PESTE VINDICA TUOS S SEBASTIANE SUPPLICES ANNO DNI 1.6.4.1". Zu deutsch: "Heiliger Sebastian, wir bitten Dich, im Jahre 1641, bewahre die Deinen vor der Pest". Auf dem Glockenmantel erblickt man das Abbild des Hl. Sebastian
und im weiteren das vom Reichsadler überragte Doppelwappen der Stadt.
Gegenüber der Sebastiansglocke sind an der Turmwand zwei Glockenklöppel des alten Geläutes montiert.



Bild-Nr.: 11062
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

31.08.1959

1959 Glockenaufzug durch die Schuljugend


Bild-Nr.: 11062.2
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

31.08.1959

1959 August 31. Pfarrkirche: Aufzug durch die Schuljugend


Bild-Nr.: 11063
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

31.08.1959

1959 Glockenaufzug durch die Schuljugend


Bild-Nr.: 11062.1
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

31.08.1959

1959 Glockenaufzug durch die Schuljugend


Bild-Nr.: 11062.3
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

31.08.1959