Löwen

Hauptgasse > Hauptgasse

1903: Hauptgasse Richtung Zeitturm

Gleiche Foto wie Bild-Nr. 04004col, aber hier schwarz-weisses Bild.


Bild-Nr.: 04004.1sw
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team Mellingen
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

1903

Um 1930 Hotel Löwen und Zeitturm

Über die Geschichte des Hotel Löwen s. Bild-Nr. 04004.1col

Rechts des Löwen der "Consum Denner" der Familie Linder (Hauptgasse 10), später als Eingangsbereich in den Löwen integriert.


Bild-Nr.: 04023.1
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1930

1964 Teilabbruch Löwen - Scheunengasse

Abbrucharbeiten vor dem Neubau des Saals des Gasthofs „Löwen“
Abgebrochen wurden die Ökonomiegebäude des Gasthofs „Löwen“ am 12. Februar 1964.
An dessen Stelle wurde der Löwensaal gebaut, der 1967 in Betrieb genommen wurde.

Mehr



Im ehemaligen Stall waren Kühe und Pferde untergebracht. In früherer Zeit waren es vor allem die Vorspann- und Wechselpferde.
Um die Steigungen gegen Fislisbach und Mägenwil besser überwinden zu können, wurden den Fuhrleuten Vorspannpferde zur Verfügung gestellt. Für die Kutschen standen die Wechselpferde bereit. Damit der Kutscher möglichst schnell vorankam, liess er die ermüdeten Pferde im Stall zurück und spannte neue ausgeruhte Pferde ein.

Auf dem Bild sehen wir die Abbrucharbeiten am 12 Februar 1964. Beim Haus links des „Löwen“ handelt es sich um das Gebäude Hauptgasse 10, das 1966/67 als Eingangsbereich für Gasthaus und Hotel in den Löwenkomplex integriert wurde.

Otto Müller berichtet: „Der alte Saal hatte seinen Platz im Dachgeschoss. Er war baufällig und stellte eine enorme Brandbelastung dar.
Bei Tanzanlässen bewegte sich der Boden wie ein Schwimmrasen. Beim Neubau des Saales wurde auch die Gastwirtschaft umgestaltet und erweitert unter Einbezug des angrenzenden ‚Linder-Spezereiladens‘.
Im Jahre 1967 wurden die neuen 'Löwen-Räumlichkeiten' in Betrieb genommen.
1988 erfuhr das Haus eine umfassende Fassadenrenovation."





Bild-Nr.: 05055
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Otto Müller / Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

12.02.1964

2001: Hotel Löwen an der Hauptgasse

Gassenfront des Hotels „Löwen“ (Hauptgasse 10) zur Fasnachtszeit im Jahre 2001

Bald nach dem Dreikönigstag nahmen jeweils im Städtchen die
Fasnachtsböggen den Platz ein, an der gleichen Stelle, wo in der Advents- und Weihnachtszeit rote Kerzen ihr festliches Licht ausstrahlten.

Über die Geschichte des Hotels Löwen s. Bild-Nr. 04004.1col


Bild-Nr.: 04031
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team Mellingen
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

2001

2004 Eingang zum Saal des Hotels „Löwen“ an der Scheunengasse

Dieser Saal wurde 1966/67 anstelle der 1964 abgebrochenen Ökonomiegebäude des Gasthofes erbaut: s. Bild-Nr. 05055. An diesen Saalbau leistete die Gemeinde Mellingen einen finanziellen Beitrag, da damals für grössere kulturelle Anlässe nur noch die Turnhalle Bahnhofstrasse zur Verfügung stand. Der alte „Löwen“-Saal im Estrichgeschoss des Gasthauses durfte aus brand- und baupolizeilichen Gründen schon längere Zeit nicht mehr benutzt werden. Auch der „Kronen“-Saal an der Bahnhofstrasse stand aus ähnlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.

Rechts das 1997 in Betrieb genommene Ortsmuseum mit Bibliothek --> Scheunengasse Nr. 7 und dahinter das viergeschossige, 2005 restaurierte Haus Scheunengasse Nr. 5.


Bild-Nr.: 05057
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

2004

Hotel Löwen und ehemalige Metzgerei 2008

Die Metzgerei wurde aber bereits 1991 geschlossen, s. die Angaben über Gasthof und Metzgerei unter Bild-Nr. 04004.1 col.
In den Räumlichkeiten der Metzgerei entstand im November 2017 die Löwenbar.


Bild-Nr.: 04100
Bild: Viktor Zimmermann
Text: Ruth Wüst
Copyright: Viktor Zimmermann

2008