Sicht aus W und NW

Mellinger Übersichten > Sicht aus West und Nordwest

ca. 1897 Schulhaus Bahnhofstrasse

Das Foto muss 1897 oder etwas später aufgenommen worden sein. 1897 konnte das Schulhaus eungeweiht werden. Irgendwie scheinen die Umgebungsarbeiten hinter dem Schulhaus noch nicht ganz fertiggestellt zu sein.


Bild-Nr.: 15010.4
Bild: Foto Max Roon
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1897

Um 1900 Mellingen vom Grumethügel her

Zur Datierung: Hexenturm mit Spitzkegeldach; dieses brannte 1902 ab und wurde erst 1951 wieder rekonstruiert.
Links der Reuss Widenmühle und Gruemetweg
In der Mitte Altstadt und Bruggerstrasse
Ganz rechts Antoniuskapelle
Im Hintergrund Tägerig


Bild-Nr.: 15005
Bild: Fotoarchiv Mellingen; Kopie von Otto Hunziker
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1900

Vor 1902 Städtli mit Schulhaus

Der Hexenturm hat noch das Spitzkegeldach, das 1902 abbrennt.

Postkartenverlag Th. Zing, Baden (Schweiz) No 657


Bild-Nr.: 15010.7
Bild: Postkartenverlag Th. Zingg, Baden
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1901

Vor 1902 Schulhaus an der Bahnhofstrasse

Das Schulhauswurde 1897 gebaut.
Zur Datierung: Das Spitzkegeldach des Hexenturms ist noch intakt. Der Brand 1902 zerstörte es.


Bild-Nr.: 15010
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Roon, Max / PK_002341
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1902

Vor 1902 Schulhaus an der Bahnhofstrasse

S. Bild-Nr. 15010

Postkarte des Verlags Max Roon, Zürich Nr. 8597


Bild-Nr.: 15010.1
Bild: Max Roon, Zürich
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1902

Nach 1910 Mellingen Dorf von NO


Zur Datierung: Die 1910 erbaute Reformierte Kirche steht schon.

Foto links unten: Hauptgasse in Richtung Zeitturm


Bild-Nr.: 15020
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1910

ca. 1910 Mellingen Dorf von NO

Gleiche Foto wie 15020, aber koloriert.

Postkarte


Bild-Nr.: 15020.1
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1910

ca. 1910 Mellingen Dorf von NO her

Gleiche Foto wie 50020, aber verschiedenartig koloriert.

Postkarte


Bild-Nr.: 15020.2
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1910

Nach 1910 Blick auf Schulhaus und Altstadt

Im Vordergrund das 1897 eingeweihte Schulhaus.

Datierung: Die 1910 erbaute Reformierte Kirche steht schon.

Postkarte


Bild-Nr.: 15010.5.1
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1910

Nach 1910 Blick auf Schulhaus und Altstadt

Gleiche Foto wie Bild-Nr. 150120.5.1, jedoch in chamois

Postkarte


Bild-Nr.: 15010.5.2
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1910

Nach 1910 Blick auf die Bahnhofstrasse

Zur Datierung: Die 1910 erstellte Reformierte Kirche steht schon.

Postkarte


Bild-Nr.: 15025
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1910

Um 1925 Blick aus Richtung Büblikon

Aufnahme zwischen 1923 und 1928:
Das 1923 erbaute Haus Staubli (Sonnenbergstrasse 7 steht schon. Dieses Gebiet wurde in den 1920er-Jahren Engelburg genannt. Die 1927/28 erbaute Liegenschaft Stöckli (Bahnhofstrasse 20) neben dem Schulhaus existiert noch nicht.
Zwischen Schulhaus Bahnhofstrasse und dem Haus Staubli kann man die 1930 abgetragene Trotte erkennen.
Im Vordergrund die Bruggerstrasse mit dem Landwirtschaftsgebäude und der Sägerei Frey.

Postkarte


Bild-Nr.: 08533
Bild: Robert Höhener
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1925

Nach 1928 Mellingen vom Bahndamm her

Im Vordergrund die Bauernliegenschaft Meinrad Stöckli, später wurde dort die Garage Vecchio erbaut.
Zur Datierung: Das Reformierte Pfarrhaus, das 1928 fertiggestellt wurde, steht schon. Noch fehlt die 1933 errichtete Turnhalle.


Bild-Nr.: 15075
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1928

Um 1929 Schulhaus mit Turnplatz

Zur Datierung: Die Die Gartenbepflanzung des neben dem Schulhaus stehenden Stöckli-Hauses (Bahnhofstrasse 20) ist noch klein. Dies zeigt sich vor allem an den Bäumen, die entlang der Bahnhofstrasse gepflanzt wurden. Die rechts des Hauses stehenden Birnbäume standen schon Jahrzehnte vor dem Neubau auf diesem Grundstück.


Bild-Nr.: 15050
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1929

ca. 1929 Schulhaus und Liegenschaft Stöckli an der Bahnhofstrasse

Zur Datierung: Der Gartenbepflanzung des sogenannten Stöcklihauses (Bahnhofstrasse 20) - erbaut 12927/28 - weist noch eine geringe Bepflanzung auf.

Postkarte


Bild-Nr.: 15049
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1929

ca. 1930 Blick auf das Städtchen aus NO

Im Vordergrund das Schulhaus.

Postkarte


Bild-Nr.: 15055
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Unbekannt / Fel_008767-RE / Public Domain Mark
Text: Rainer Stöckli
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Unbekannt / Fel_008767-RE / Public Domain Mark

ca. 1930

Um 1930 Schulhaus Bahnhofstrasse

Links davon das 1927/28 erbauter Stöcklihaus (Bahnhofstrasse 20). Ausser den wesentlich älteren Birnbäumen gegen die Bahnhofstrasse hin sind die angepflanzten Bäume des grosszügig angelegten Gartens noch recht klein.


Bild-Nr.: 15053
Bild: Fotoarchiv Mellingen
Text: Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1930

Um 1939 Schulhaus an der Bahnhofstrasse

Zur Datierung: Der Garten des sog. Stöcklihauses (Bahnhofstrasse 20), das 1927/28 erbaut wurde, weist noch wenig Bepflanzung auf.


Bild-Nr.: 15048
Bild: GN Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1930

ca. 1935 Blick auf Schulhaus und Turnhalle

Zur Datierung: Die 1933 errichtete Turnhalle steht. Die Bäume des 1928 angelegten Gartens der Liegenschaft Stöckli (Bahnhofstrasse 20) sind schon etwas in die Höhe gewachsen.

Postkarte


Bild-Nr.: 15143
Bild: Postkarte - Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1935

Um 1942 Anbauschlacht auf dem Pausenplatz

Bildmitte ganz rechts: Widenmühle, davor Fischweiher, wo später die Frigemo gebaut wird. Links der Mühle sieht man die Landwirtschaftsgebäude Hediger.

Bildmitte: Das 1897 eingeweihte Schulhaus an der Bahnhofstrasse. Dahinter sieht man die Mellinger Vorstadt, die Häuserreihe an der Bahnhofstrasse, dahinter quer dazu den Kronensaal.

Bildmitte links: Das 1933 eingeweihte Turnhallengebäude, davor der Pausenplatz, der während des Krieges angepflanzt wurde.

Vorne im Bild: Nüsslihaus in der Breiti


Bild-Nr.: 15120.4
Bild: Postkarte - Fotoarchiv Mellingen
Text: Madlen Zimmermann
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1942

Um 1944 Anbauschlacht auf dem Turnplatz

Im Zweiten Weltkrieg musster laut Plan Wahlen (Anbauschlacht) der Rasen des Turnplatzes für das Pflanzen von Gemüse genutzt werden.

Postkarte


Bild-Nr.: 15120.2
Bild: Postkarte Fotoarchiv Mellingen
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

ca. 1944