Bruggerstrasse und Scheunengasse

Bruggerstrasse und Scheunengasse > Übersichten

1957 Flugbild: Blick auf die nordwestliche Seite der Altstadt

Blick auf Hauptgasse, Bruggerstrasse und Scheunengasse


Bild-Nr.: 14153 A
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz / Fotograf: Friedli, Werner / LBS_H1-019913 / CC BY-SA 4.0
Text: Madlen Zimmermann
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz / Fotograf: Friedli, Werner / LBS_H1-019913 / CC BY-SA 4.0

21.06.1957

1957 Flugbild Quartier

Mehr

Legende:
1 Löwen
2 Löwenstall und Schlachthaus (laut Otti Müller war der alte Löwensaal in einem Obergeschoss)
3 wohl zu Schlachthaus bzw. Stall des "Löwen" gehörig, beim Bau des Löwensaals 1966 abgerissen
4 wohl Anbau von Haus Hauptgasse 2, der dem um 1970 geschaffenen Durchgang zwischen Scheunengasse und Bruggerstrasse auf der Rückseite der nordwestlichen Zeile der Hauptgasse weichen musste.
5 Werkstatt der Spenglerei Scherer
6 Scherer Josef, Scheunengasse 102, später Krattiger
7 Wagnerei Michel, Scheunengasse 103, Besitzer Erben Hans Steinmann-Huser Wettingen, 1969 abgerissen
8 Stall, zu Spenglerei Scherer gehörig, 1969 abgerissen
9 Hafner Lengacher (1952-74), Schmied Hans Läuchli (1946-52), vorher Schmied Kaspar, Bruggerstrasse 1
10 Bäckerei Eichenberger, Bäckerei Schneider, Bäckerei Bucher, 1952 - 1980 Bäckerei Werner und Ilse Brügger,1980 - 2013 Bäckerei Peter und Verena Brügger, Verkauf an Herr Wagen, Bruggerstrasse 3,
11 ehemaliges Haus der Familie Bumbach. Im obern Stock wohnten Eggimanns, 1969 abgerissen
12 möglicherweise ehemals Vieh- und Schweinestall Familie Widmer
13 ?
14 Bauernhof Egloff Bruggerstrasse 5
15 nachmals Bruggerstrasse 7, früher Tschanz-Haus genannt
16 Küferei Spichiger, 1951 Willi Klaus Schreinerei, 1973 Klaus und Vogel, heute Paul Kneuss, Bruggerstrasse 9
17 Stall der Schöneck, später abgerissen und im Rest. Schönegg integriert
18 Schöneck


Bild-Nr.: 14153N
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz / Fotograf: Friedli, Werner / LBS_H1-019913 / CC BY-SA 4.0
Text: Madlen Zimmermann
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

21.06.1957

1961 Luftaufnahme Quartier

Legende:
Legende
1 Löwen
2 Stall bzw. Schlachthaus des "Löwen"
3 Stall bzw. Schlachthaus des "Löwen"?
4 Scheune zu Hauptgasse 2, die dem 1970 geschaffenen Durchgang zwischen Scheunengasse und Bruggerstrasse auf Rückseite der nordwestlichen Häuserzeile der Hauptgasse weichen musste
5 Werkstatt der Spenglerei Scherer
6 Spenglerei Scherer, 1969 abgerissen, neu Spenglerei Krattiger

Mehr

7 Wagnerei Michel, Scheunengasse 103, Besitzer Erben Hans Steinmann-Huser Wettingen, 1969 abgerissen, neue Senglerei Krattiger
8 Stall, zugehörig zur Spenglerei Krattiger, 1969 in Zusammenhang mit dem Neubau Krattiger abgerissen
9 Hafner Lengacher (1952-74), Schmied Hans Läuchli (1946-52), vorher Schmied Kaspar, Bruggerstrasse 1
10 Bäckerei Eichenberger, Bäckerei Schneider, Bäckerei Bucher, 1952 - 1980 Bäckerei Werner und Ilse Brügger,1980 - 2013 Bäckerei Peter und
Verena Brügger, Verkauf an Herr Wagen, Bruggerstrasse 3
11 Bumbachhaus, 1969 abgebrochen, neu Sanitär Krattiger
12 möglicherweise ehemaliger Vieh- und Schweinestatt der Familie Widmer
13
14 ehemals Bauernhof Egloff, Bruggerstrasse 5
15 Bruggerstrasse 7, früher Tschanzhaus genannt
16 1951 Willi Klaus, Schreinerei, 1973-2012 Klaus und Vogel, 2012 Paul Kneuss, Bruggerstrasse 9
17 Stall der "Schöneck"
18 "Schöneck"


Bild-Nr.: 14166.6N
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Swissair Photo AG / LBS_P1-614362 / CC BY-SA 4.0
Text: Madlen Zimmermann / Rainer Stöckli
Copyright: Fotoarchiv Mellingen

24.06.1961

1964 Flugbild Quartier Bruggerstrasse-Scheunengasse-Lindenplatz

In der grabenseitigen Häuserzeile der Scheunengasse klafft eine Lücke. Drei Gebäudeeinheiten, darunter die Seifensiederei Lüthy, wurden abgerissen. Anstelle dieser Bauten erstellte man 1964/65 die Mehrfamilienhäuser Nr. 9b und 9b.
Der 1968 errichtete Kindergarten Weihermatte steht noch nicht. Gegenüber des Hexenturms findet sich noch die Bauernliegenschaft Roth. Die Salzmattstrasse existiert noch nicht. Von der Bruggerstrasse her führt erst ein Weglein rechts neben dem Transformatorentürmchen vorbei zum Wohnhaus Grossniklaus. Diese Transformatorenstation wurde später erneuert und am Kindergarten Weihermatte angebaut.

Mehr

Auf der anderen Seite der Birrfeldstrasse erkennt man das Compactusareal mit Kamin. Noch in etwas unguter Erinnerung der Anwohner ist der Lärm beim Verbrennen der Holzabfälle und die Immissionen aus dem Kamin.
Ein Parkplatz findet sich nur auf der westlichen Seite der Birrfeldstrasse unter den Platanen und Linden des Lindenplatzes. Auch das Feuerwehrhäuschen steht noch dort. Dieses musste später dem Parkplatz für die Postautos weichen.


Bild-Nr.: 14169.6A
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz / Fotograf: Friedli, Werner / LBS_H1-024314 / CC BY-SA 4.0
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich

22.05.1964

1964 Flugbild Quartier

Die Mehrfamilienhäuser Scheunengasse 9a/9b sind im Bau.


s. Bild Nr. 14169.61N


Bild-Nr.: 14169.61A
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz / Fotograf: Friedli, Werner / LBS_H1-024314 / CC BY-SA 4.0
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich

22.05.1964

1964 Flugbild Quartier Bruggerstrasse und Scheunengasse

1) Hotel Löwen - Stall und Schlachthaus sind abgetragen
5) Anbau Löwen
6) Spenglerei Krattiger, Scheunengasse 2,
7) Wagnerei Michel (1969 abgerissen, Neubau Krattiger)
8) Scheune Krattiger
9) ehemalige Schmiede - Backstube Bäckerei Brügger, Bruggerstrasse 1
10) Bäckerei Brügger, Bruggerstrasse 3
11) Bumbachhaus (1969 abgerissen, Neubau Krattiger)
12) Ev. ehemaliger Stall der Familie Widmer
13) Schopf
14) Bruggerstrasse 5 mit Kühlhaus
15) Wohnhaus Bruggerstrasse 7
16) Klaus und Vogel Schreinerei
17) Scheune Schöneck
18) Restaurant Schöneck

Mehr

Man beachte: Es gibt noch keinen Salzmattweg. Ein Strässchen führt von der Bruggerstrasse neben der Bauernliegenschaft Roth vorbei nur bis zu der Liegenschaft Grossniklaus.

Die Mehrfamilienhäuser 9a und 9b an der Scheunengasse sind im Bau.


Bild-Nr.: 14169.61N
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz / Fotograf: Friedli, Werner / LBS_H1-024314 / CC BY-SA 4.0
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich

22.05.1964

1976 Flugbild: Hauptgasse, Scheunengasse, Bruggerstrasse

1) Löwen
2) Hintereingang zum Löwen
3) Löwensaal
5) 6) 7) Spenglerei Krattiger- später Vogt, Scheunengasse 2
9) Backstube Brügger- später Waschküche für Wagen-Liegenschaften, Bruggerstrasse 1
10) Bäckerei Brügger, Bruggerstrasse 3
12) Wohnhaus, Bruggerstrasse 5
13) Wohnhaus
14) Wohnhaus
15) Wohnhaus, Bruggerstrasse 7
16) Klaus und Vogel - später Wohnungen, Bruggerstrasse 9
17) 18) Restaurant Schöneck - später Wohnungen


Bild-Nr.: 14232N
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz / Fotograf: Swissair Photo AG / LBS_R1-766201 / CC BY-SA 4.0
Text: Madlen Zimmermann
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich,

1976

1976 Flugbild: Hauptgasse, Scheunengasse, Bruggerstrasse

Am obern Bildrand der Parkplatz Birrfeldstrasse.

siehe Bild Nr. 14232N


Bild-Nr.: 14232A
Bild: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv/Stiftung Luftbild Schweiz / Fotograf: Swissair Photo AG / LBS_R1-766201 / CC BY-SA 4.0
Text: Fotoarchiv-Team
Copyright: ETH-Bibliothek Zürich,

24.05.1976

2016 Flugbild Quartier Bruggerstrasse/Scheunengasse bis Lindenmattweg

Alt und neu nahe beisammen.
Die Altstadt hebt sich mit dem aufgefüllten Stadtgraben vom Parkplatz sowie von der Birrfeldstrasse und dem grossen Neubau Nr. 3 und 5 ab. Besonders augenfällig ist dies bei den Dächern. Hier viele Ziegel und eine grosse Menge an Lukarnen, dort die vier Attikawohnungen mit Flachdach und begrünter Terrasse. (Dort war einst ein Spielplatz für eine Kinderkrippe geplant.)

Der erweiterte Parkplatz Birrfeldstrasse mit Ein- und Ausfahrt dient nicht nur zum Abstellen von Fahrzeugen sondern auch als Wendeplatz für die Postautos.


Bild-Nr.: 14700A
Bild: Viktor Zimmermann
Text: Madlen Zimmermann
Copyright: © Viktor Zimmermann

30.04.2016